Führt Christian Prokop als Handball-Bundestrainer Deutschland zu Olympia-Gold 2020?

Beitrag teilen

Wer Bundestrainer Dagur Sigurdsson bei der Handball-EM 2016 in Polen live erlebte und SC DHfK Leipzig-Cheftrainer Christian Prokop Woche für Woche in Leipzig beobachten darf, der kann nur zu einer finalen Erkenntnis kommen: Egal wer die deutsche Handball-Nationalmannschaft nach der Handball-Weltmeisterschaft 2017 in Frankreich führen wird, sowohl sportlich, taktisch als auch von der Entwicklungs-Perspektive in Richtung Olympische Spiele Tokio 2020 mit dem DHB-Wunsch Olympiasieg würde ein Trainerwechsel nur eine menschliche und keine sportliche Kompetenz-Zäsur darstellen.

Führt Christian Prokop als Handball-Bundestrainer Deutschland zu Olympia-Gold 2020? - Foto: Rainer Justen
Führt Christian Prokop als Handball-Bundestrainer Deutschland zu Olympia-Gold 2020? – Foto: Rainer Justen

SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp wird Bundestrainer Dagur Sigurdsson bei der Handball-Weltmeisterschaft in Frankreich auf seiner möglichen „Abschieds-Tour“ begleiten. Sollte Christian Prokop bereits im Februar 2017 oder erst nach der aktuellen Bundesliga-Saison den DHB-Trainer-Job übernehmen, wird die SPORT4FINAL-Redaktion auch bei seinem ersten großen Turnier bei der Handball EHF EURO 2018 in Kroatien versuchen, den Weg des wahrscheinlich neuen Bundestrainers bei der europäischen Titelverteidigung zu verfolgen.

Handball WM 2017: SPORT4FINAL LIVE aus Frankreich mit den „bad boys“

Handball EM 2016 Schweden: SPORT4FINAL Live aus Göteborg

19.11.2016 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp
SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp

Zur Bundestrainer-Diskussion äußerte sich der Noch-Leipziger Trainer Christian Prokop in dieser Woche vor dem Minden-Match: „Der DHB ist in Form von Bob Hanning an mich herangetreten, um über ein mögliches Engagement zu sprechen, sollte Dagur Sigurdsson tatsächlich aufhören. Dass man sich mit so einer Anfrage beschäftigt ist sicherlich menschlich, denn es geht um das höchste Amt im deutschen Handball. Der Bundestrainer-Job ist eine sehr interessante und reizvolle Aufgabe, doch eine Entscheidung gegen Leipzig würde mir unheimlich schwer fallen. Dass ich als möglicher Nachfolger gehandelt werde, habe ich meiner Mannschaft und dem Verein zu verdanken. Im Moment sieht die Faktenlage so aus, dass Dagur einen gültigen Vertrag hat, alles andere ist Spekulation.“

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.