SC DHfK Leipzig von Frisch Auf Göppingen deklassiert


SC DHfK Leipzig - Handball Bundesliga Saison 2018-2019 - Hintere Reihe (v.l.n.r.): Karsten Günther (Geschäftsführer), Andreas Rojewski, Niclas Pieczkowski, Maciej Gębala, Aivis Jurdžs, Franz Semper, Dr. René Toussaint (Teamarzt), BalLEo (Maskottchen) – Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Michael Biegler (Cheftrainer), André Haber (Co-Trainer), Bastian Roscheck, Maximilian Janke, Alen Milošević, Philipp Weber, Gregor Remke, Tillmann Quaas (Physio), Sebastian Weber (Physio) – Vordere Reihe (v.l.n.r.): Hagen Pietrek (Athletiktrainer), Lukas Binder, Raul Santos, Miloš Putera, Jens Vortmann, Lucas Krzikalla, Patrick Wiesmach, Prof. Dr. Pierre Hepp (Teamarzt)​ – Foto: Rainer Justen
SC DHfK Leipzig – Handball Bundesliga Saison 2018-2019 – Hintere Reihe (v.l.n.r.): Karsten Günther (Geschäftsführer), Andreas Rojewski, Niclas Pieczkowski, Maciej Gębala, Aivis Jurdžs, Franz Semper, Dr. René Toussaint (Teamarzt), BalLEo (Maskottchen) – Mittlere Reihe (v.l.n.r.): Michael Biegler (Cheftrainer), André Haber (Co-Trainer), Bastian Roscheck, Maximilian Janke, Alen Milošević, Philipp Weber, Gregor Remke, Tillmann Quaas (Physio), Sebastian Weber (Physio) – Vordere Reihe (v.l.n.r.): Hagen Pietrek (Athletiktrainer), Lukas Binder, Raul Santos, Miloš Putera, Jens Vortmann, Lucas Krzikalla, Patrick Wiesmach, Prof. Dr. Pierre Hepp (Teamarzt)​ – Foto: Rainer Justen

Handball Bundesliga, MännerDer SC DHfK Leipzig unterlag nach grottenschlechter erster Halbzeit bei Frisch Auf Göppingen mit 27:34 (13:21) Toren.

Die Abwehrleistung des Teams von Chefcoach Andre Haber war vor der Pause nicht erstligareif.

14.02.2019 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball BundesligaDer SC DHfK Leipzig startete gut in die Begegnung und lag beim Torfestival der ersten zehn Minuten auf Augenhöhe mit den Gastgebern. Danach wurden die Leipziger Defizite in Abwehr und Angriff sowie im mentalen Bereich und der Körpersprache derart offensichtlich. Zur Pause war angesichts der DHfK-Deckungsleistung die Partie entschieden. Die beiden Leipziger Torhüter hielten einen Ball im ganzen Match!

In der zweiten Halbzeit lag der größte Leipziger Rückstand bei elf Toren. Dann fand noch ein wenig Ergebniskosmetik in den letzten fünf Minuten statt. Ein hochverdienter Sieg des Gastgebers.

Stimme (Quelle: Sky):

Andre Haber: „Nach den ersten sieben Minuten haben wir es nicht verteidigt bekommen. Das war enttäuschend.“

DKB Handball Bundesliga, Männer, 21. Spieltag

Frisch Auf Göppingen vs. SC DHfK Leipzig 34:27 (21:13)

Spielfilm: 6:6 (8.), 10:7 (17.), 14:7 (21.), 17:9 (23.), 21:13 (HZ) – 25:14 (39.), 26:19 (46.), 32:22 (55.), 34:27 (EST)

Man of the Match: Jens Schöngarth

Beste Torschützen: Schiller 8, Schöngarth 7 – Weber 7, Milosevic 3

Torhüter: 7:1 Paraden (20:3 Prozent)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.