Handball Bundesliga Männer Handball Leipzig SC DHfK Leipzig SPORT4FINAL - Sport Aktuell 

SC DHfK Leipzig empfängt VfL Gummersbach. Christian Prokop: „Osterfest versüßen“

  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share


Maximilian Janke - SC DHfK Leipzig empfängt VfL Gummersbach. Christian Prokop: „Osterfest versüßen“ - Foto: Rainer Justen
Maximilian Janke – SC DHfK Leipzig empfängt VfL Gummersbach. Christian Prokop: „Osterfest versüßen“ – Foto: Rainer Justen

SC DHfK Leipzig: Nach dem couragierten Auftritt beim DHB-Pokal Final Four in Hamburg geht es zu Ostern in der Handball-Bundesliga weiter.

Am Montag um 17:15 Uhr empfangen die Männer von Chefcoach Christian Prokop den zwölffachen deutschen Meister VfL Gummersbach und haben die Chance, ihre Heimserie in der ARENA Leipzig auf zehn Siege in Folge auszubauen. Für die Osterpartie gingen im Vorverkauf bereits 3.600 Tickets an die Handballfans.

Mehr zum Thema:

SC DHfK Leipzig: „Kirche im Dorf lassen“ und Weichenstellungen für die Zukunft

DHB Pokal Final Four 2017: THW Kiel mit Topleistung. SC DHfK Leipzig auf Weg zum Spitzenteam

DHB Pokal Final Four 2017: THW Kiel souveräner Champion gegen SG Flensburg-Handewitt

DHB Pokal Final Four 2017: SC DHfK Leipzig mit eigener „Tempo-Taktik-Falle“ gegen THW Kiel gescheitert

DHB Pokal Final Four 2017: SC DHfK Leipzig „schnupperte“ gegen THW Kiel an Sensation im Augenhöhe-Spiel

13.04.2017 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Mit den Europameistern Carsten Lichtlein, Julius Kühn und Simon Ernst an der Spitze und einem qualitativ sehr gut aufgestellten Kader sollte der Abstieg für den VfL eigentlich kein Thema sein, doch in der bisherigen Zittersaison blieben auch die Leistungsträger oft weit unter ihren Möglichkeiten. Mit nur zwei Punkten aus den letzten acht Spielen befinden sich die Gummersbacher in der Rückrundentabelle gar auf dem letzten Tabellenplatz. Doch die Leipziger sind gewarnt vor dem Team aus der Lindenstadt.

„Gegen Gummersbach gab es bisher immer verrückte Spiele“, so Kapitän Lukas Binder. Das turbulente Hinspiel, in dem bei Gummersbach zwischenzeitlich nur noch zwei Feldspieler auf der Platte standen, konnte der SC DHfK auswärts mit 22:24 gewinnen. In der letzten Saison holten die Leipziger in Gummersbach ihren ersten Auswärtspunkt in der ersten Liga, verloren jedoch das Heimspiel deutlich mit zehn Toren.

Christian Prokop (Trainer SC DHfK Leipzig):

„Gummersbach kommt mit neuem Schwung und einem sehr erfahrenen Trainer. Wir haben beim Final Four eine starke Abwehrarbeit und ein klasse Tempospiel hingelegt. Das wird auch am Ostermontag notwendig sein, um den VfL zu bezwingen. Außerdem müssen wir leichte technische Fehler im Angriffsspiel vermeiden, die uns in Hamburg den Finaleinzug gekostet haben. Wir wollen uns auf unsere Stärken konzentrieren und werden wieder über 60 Minuten dafür kämpfen, als Sieger von der Platte zu gehen. Mit zwei Heimpunkten wollen wir unseren Fans das Osterfest versüßen und uns außerdem für die sensationelle Unterstützung beim Final Four bedanken.“

Sead Hasanefendic (Trainer VfL Gummersbach):

Wir werden in der Arena mutig spielen. Wir sind Leistungssportler geworden, um zu gewinnen. Das ist auch in Leipzig möglich. Seit ich vor kurzem den VfL übernahm, werden meine Spieler immer besser. Von Carsten Lichtlein im Tor über Julius Kühn, der in Magdeburg 12 Tore geworfen hat, bis hin zu allen anderen. Das gefällt mir. Gummersbach ist auf der ganzen Welt bekannt. Dieser Verein gehört in Deutschland nach oben. Ich will dazu beitragen. Im Sommer kommt ein neuer Trainer. Vielleicht kann ich in einer anderen Position helfen. Der SC DHfK macht es vor, was Erfolge bewirken. Vor zwei Jahren noch hätte sich Leipzig keine so guten und teuren Spieler leisten können. Aber Siege bringen Zuschauer und Sponsoren. Krönung war die Teilnahme am Final Four im DHB-Pokal. Respekt! Ähnlich bergauf soll es mit dem VfL gehen. Dass ich mit Gummersbach vor Jahren drei Mal den Europapokal gewonnen habe, zählt nicht mehr. Es geht in den nächsten Wochen nur um den Klassenerhalt.“



  •  
  •  
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    1
    Share
  • 1
    Share

Written by 

Journalistische Live-Berichterstattung von internationalen Top-Höhepunkten: - Handball EM 2018 der Männer in Kroatien - Handball WM 2017 der Frauen in Deutschland - Handball WM 2017 der Männer in Frankreich - Handball EHF EURO 2016 der Frauen in Schweden - Handball EHF Champions League Final4 2016 und 2017 der Frauen in Budapest und der Männer in Köln - Handball-EM der Männer 2016 in Polen - Handball-WM der Frauen 2015 in Dänemark - Handball-WM der Frauen 2013 in Serbien - Handball: EHF-Cup Final4 der Männer 2014 und 2015 in Berlin - Handball-EM der Frauen 2014 in Ungarn / Kroatien - Volleyball: Champions League Final Four 2015 der Männer in Berlin - Handball: DHB-Pokal Final Four 2015 und 2017 in Hamburg - Fußball: UEFA Champions League Finale 2015 der Frauen in Berlin - Handball: Champions League Final4 2015 der Männer in Köln

Mehr Beiträge

Kommentar

Vielen Dank.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.

Durch die weitere Nutzung der Webseite "https://www.SPORT4FINAL.de" stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen