SC DHfK Leipzig vs. TSV Hannover-Burgdorf. Stimmen und Statistik


Der SC DHfK Leipzig musste sein Heimspiel gegen TSV Hannover-Burgdorf nach schlechter Performance abgeben. Unisono waren nach dem Match die Einschätzungen der Cheftrainer über den verdienten Gäste-Erfolg.

SC DHfK Leipzig vs. TSV Hannover-Burgdorf. Stimmen und Statistik - Foto: Rainer Justen
SC DHfK Leipzig vs. TSV Hannover-Burgdorf. Peter Strosack. Stimmen und Statistik – Foto: Rainer Justen

Beiträge nicht gefunden

15.09.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Die Statements der Trainer:

Jens Bürkle (Hannover-Burgdorf): „Von meinem Gefühl her war es heute ein verdienter Sieg für uns. Wir waren das ganze Spiel über dominant und haben viel richtig gemacht, bis auf den Abschluss. Allerdings haben wir sehr viele freie Chancen liegen lassen und vier Siebenmeter vergeben. Darum ist das Spiel fast noch gekippt. Ich bin glücklich und zufrieden mit meiner Mannschaft, die heute sehr diszipliniert gespielt hat.“

Christian Prokop (SC DHfK Leipzig): „Ich gratuliere Jens und seiner Mannschaft zum verdienten Sieg. Hannover hat sich sehr gut auf uns vorbereitet und hat heute den Matchplan einfach besser umgesetzt. Bei mir ist heute sehr viel Enttäuschung dabei. Wir sind in der Deckung sehr eingeschläfert aufgetreten und konnten Hannovers Angriffe nicht unterbrechen. Durch eine saustarke Torhüterleistung hatten wir noch das Glück, mit nur einem Tor Rückstand in die Pause zu gehen. Dann kämpfen wir uns im zweiten Durchgang emotional zurück in die Partie und hatten die Chance, nochmal richtig Druck zu machen. Aber um das Spiel zu drehen hätten wir in der Endphase etwas mehr Glück gebraucht, das ist jedoch nicht passiert. Die Liga ist unglaublich eng, daher ist die schwache Leistung heute besonders bitter.“

Statistik: SC DHfK Leipzig gegen TSV Hannover-Burgdorf 23:25 (11:12)

SC DHfK Leipzig: Putera, Vortmann; Semper 2, Steinert 3/2, Rojewski 1, Jurdzs 5, Oehlrich, Binder 1, Janke 6, Roscheck, Rivesjö 2, Strosack 1, Meschke 1, Milosevic 1

Hannover-Burgdorf: Ziemer, Semisch; Johannsen 2, Mortensen 5/1, Patrail 2, Hykkerud, Häfner 5, Böhm 4, Karason 1, Schmidt, Olsen 4, Hinz, Kastening 2, Dräger

Zuschauer: 2.907 in der ARENA Leipzig

Schiedsrichter: Moles / Pittner

Siebenmeter: Leipzig 4/2, Hannover 5/1

Zeitstrafen: Leipzig 2 Min, Hannover 6 Min


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.