Martin Albertsen: „Ich bin stolz auf meine Mannschaft.“


SG BBM Bietigheim vs. TSV Bayer 04 Leverkusen - Handball Bundesliga - Foto: SG BBM Bietigheim
SG BBM Bietigheim vs. TSV Bayer 04 Leverkusen – Handball Bundesliga – Foto: SG BBM Bietigheim

Handball Bundesliga, 1. Spieltag: Erfolgreicher Auftakt für die Frauen der SG BBM Bietigheim in die neue Saison der Handball Bundesliga der Frauen.

Mit 30:23 (18:13) Toren gewann die Mannschaft von Cheftrainer Martin Albertsen vor heimischen Publikum in der Halle am Viadukt in Bietigheim nach mühevollem Beginn gegen TSV Bayer 04 Leverkusen ihre erste Ligapartie vor rund 850 Zuschauern.

13.09.2018 – PM SG BBM / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Mit dem Schwung der am zurückliegenden Wochenende erreichten Gruppenphase der EHF Champions League, wollte das Team der SG BBM Bietigheim in diese Begegnung starten. Den besseren Start hatten jedoch die „Werkselfen“ von Bayer 04 Leverkusen, die schnell mit 2:0 in Führung gingen. Das erste Tor für die SG in dieser Saison erzielte Antje Lauenroth mit dem Anschlusstreffer zum 1:2. Leverkusen hielt dagegen und ging mit 1:4 in Führung. Die SG steckte jedoch nicht auf und kämpfte sich auf 3:4 heran. 

Beim Stande von 3:5 nahm SG-Trainer Martin Albertsen die erste Auszeit. Die Rheinländer waren jedoch weiter der im Vorfeld erwartet schwere Gegner. Leverkusens neuer Trainer Robert Nijdam hatte seine Mannschaft gut auf den deutschen Vizemeister eingestellt. Leverkusens Torhüterin Kurzke verletzte sich jedoch bei einem Rettungsversuch am Rücken und konnte nicht weiter spielen. So gelang Bietigheim erst in der 12. Minute der Ausgleich zum 7:7 durch Fie Woller, die danach auch den Führungstreffer zum 8:7 erzielte. Der Treffer von Anna Loerper zum 9:7 bedeutete die erste zwei-Tore-Führung für die Gastgeber. Im Laufe der ersten Halbzeit fingen sich die Bietigheimerinnen wieder und bauten die Führung, auch dank einer gut aufgelegten Torhüterin Dinah Eckerle, zur Pause auf 18:13 aus.

Die SG BBM Bietigheim startete besser in den zweiten Durchgang und konnte sich fortan auch auf die nun zwischen den Pfosten stehende Valentyna Salamakha verlassen, die sich durch einige gute Paraden auszeichnete. 21:14 lautet die Führung nach 35 Minuten im zweiten Abschnitt. Leverkusen steckte danach nie auf, verteidigte hart, konnte aber dem Angriffswirbel der nun dominierenden SG BBM-Ladies, die im Bayer-Abwehrverbund jetzt öfters die Lücken fanden, nicht Stand halten.

Mit einem letztlich verdienten 30:23 Erfolg sicherten sich die Gastgeberinnen schließlich die ersten beiden Punkte der neuen Saison.

Cheftrainer Martin Albertsen: „Leverkusen ist sehr gut ins Spiel gekommen. In der zweiten Halbzeit haben wir dann besser gespielt. Meinem Team gebührt mein größter Respekt. Am Wochenende haben die Mädels die Qualifikation zur Champions League erfolgreich gespielt, eine lange Rückreise aus Polen gut hinter sich gebracht und heute diese Leistung abgeliefert – ich bin stolz auf meine Mannschaft.“

Robert Nijdam war nach seinem Erstliga-Debüt keineswegs enttäuscht: „Ich habe viel Gutes gesehen, beispielsweise den tollen Start meiner Mannschaft. Allerdings hat dieser immens viel Kraft gekostet, sodass es Mitte der ersten Halbzeit zu einem kleinen Einbruch kam. Insgesamt gibt es aber ein Lob für eine starke kämpferische Leistung.”

Die SG BBM Bietigheim reist am kommenden Mittwoch zum zweiten Saisonspiel nach Metzingen. Anpfiff in der Öschhalle ist um 20 Uhr.

Tore: Naidzinavicius 5, Rozemalen 5, Woller 5, Malestein 3, Lauenroth 3, van der Heijden 2, Gustin 2, Schulze 2, Visser 1, Loerper 1, Ivancok 1


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.