Handball WM 2017 Bronze: Niederlande gewann Thriller gegen Schweden

  • 21
  •  
  • 1
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    22
    Shares

Handball WM 2017 Deutschland - Bronzemedaillen-Match Niederlande vs. Schweden - Foto: SPORT4FINAL
Handball WM 2017 Deutschland – Bronzemedaillen-Match Niederlande vs. Schweden – Foto: SPORT4FINAL

Handball WM 2017 Deutschland – Bronze: Der 2015-er Vize-Weltmeister Niederlande erkämpfte sich in einem Handball-Thriller die Bronzemedaille gegen ein spielerisch wie kämpferisch auf Augenhöhe agierendes Team aus Schweden.

Handball WM: In der Crunchtime entschieden die größere Cleverness und Erfahrung in engen Spielen für das Team von Cheftrainerin Helle Thomsen.

Handball WM 2017 Halbfinale: Frankreich bezwang Schweden

Handball WM 2017 Halbfinale: Norwegen „überrollte“ Niederlande

Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

Handball EM 2018 Kroatien: SPORT4FINAL

Mehr zum Thema Handball WM:

17.12.2017 – SPORT4FINAL LIVE / Frank Zepp:

Handball WM 2017 Deutschland:

  1. Halbzeit: Niederlande dreht Match Mitte der Halbzeit

Schweden kam druckvoll in die Begegnung und machte kaum technische Fehler. Als Niederlandes Torhüterin Tess Wester bei 4:4 (13.) einen Siebenmeter von Nathalie Hagman hielt, kippte die Partie. Das niederländische Team von Cheftrainerin Helle Thomsen bestimmte aus dem Rückraum das Match. Spielmacherin Cornelia Nycke Groot wurde nur bislang in der Abwehr, bis auf den letzten Angriff bei 7 gegen 6, eingesetzt. Die „Sechs-Tore-Führung“ ging voll in Ordnung. Schweden wirkte physisch angeschlagen und konnte den Angriff über Isabelle Gullden nicht sehr gut strukturieren.

  1. Halbzeit: Niederlande 18 Minuten ohne Tor – und kommt nach Rückstand wieder zurück

Was für eine Berg- und Talfahrt-Halbzeit! Schweden dreht die Partie, geht in Führung und die Niederlande gewinnen am Ende die Bronzemedaille. Schweden verpasste beim 18:16 und mentalem Vorteil, die Partie nach Hause zu bringen. Eigene Fehler im Angriff brachten ab dem 20:20 (57.) die Niederländer wieder auf die Gewinnerstraße mit zwei Tempogegenstößen. Estavana Polman steuerte in den letzten 90 Sekunden zwei Treffer zum Erfolg bei.

Statistik:

Niederlande vs. Schweden 24:21 (14:8)                                                     

Spielfilm: 2:4 (8.), 6:4 (16.), 11:6 (24.), 11:8 (27.), 14:8 (HZ) – 16:9 (34.), 16:18 (49.), 18:18 (53.), 20:20 (57.), 23:20 (59.), 24:21 (EST)

Wurfeffizienz: 57:45 Prozent

Torschützinnen: Abbing (8), Polman (5), Broch (4) – Gullden (7), Lagerquist (3)

Torhüter: 12:11 Paraden (36:31 Prozent)

Technische Fehler: 13:7

Strafminuten: 12:6 – Rot: Broch (3 Zeitstrafen – 49.)

Zuschauer: 11.261 in Hamburg


  • 22
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.