Handball WM 2017 Deutschland: SPORT4FINAL LIVE

  • 298
  •  
  •  
  • 2
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    300
    Shares

Handball WM 2017 Deutschland: Handball der Spitzenklasse mit der Handball Weltmeisterschaft der Frauen vom 1. bis 17. Dezember 2017 in Deutschland.

Handball WM 2017: SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live aus der AccorHotels Arena Paris
Handball WM 2017: SPORT4FINAL-Redakteur Frank Zepp live aus der AccorHotels Arena Paris

SPORT4FINAL-Chefredakteur Frank Zepp berichtet live vom absoluten Highlight im Welthandball – von der Vorrunde bis zum großen Finale in Hamburg.

Im Mittelpunkt steht dabei natürlich die deutsche „Ladies“-Handball-Nationalmannschaft mit Bundestrainer Michael Biegler bei ihrem Kampf um eine WM-Medaille.

 

Mehr zum Thema:

Handball WM 2017 Deutschland: Spielplan mit Anwurfzeiten

Handball WM 2017 Deutschland: Spielplan und Modus

Handball WM 2017: Deutschland mit Vorrunden-“Losglück“ Richtung Achtelfinale

Handball EM 2016: Bilanz der deutschen DHB-“Ladies“ nach EHF EURO – Nun wirklich „richtiger Weg“

Bob Hanning im SPORT4Final-Interview: „Scheitert die Heim-WM 2017, scheitert der Frauen-Handball“

Handball WM 2015 Dänemark: Norwegen mit perfektem Match gegen Niederlande zum WM-Titel

 

30.09.2017 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2015 Dänemark – BLICK-Zurück:

Im hochklassigen Finale der Handball Weltmeisterschaft in Dänemark 2015 gewann Norwegen mit einem perfekten Spiel in der ersten Halbzeit (20:9) völlig verdient gegen „Oranje“ den WM-Titel vor 12.500 Zuschauern in Herning. Vize-Weltmeister Niederlande bestätigte in der zweiten Final-Halbzeit seine ausgezeichnete Entwicklung als Team und im Turnierverlauf. Cristina Neagu aus Rumänien „drückte“ der Handball-Weltmeisterschaft den Stempel ihrer großartigen, individuellen Klasse auf: Mitglied im WM-All-Star-Team, wertvollste Spielerin (Most Valuable Player) und Torschützenkönigin mit 63 Treffern. Für IHF-Präsident Dr. Hassan Moustafa war es „die beste Weltmeisterschaft der Frauen in der Geschichte.“

Handball WM 2015: Rumänien zerstört mit Klasseleistung Dänemarks Titel-Traum - Cristina Neagu - Foto: SPORT4Final
Handball WM 2015: Rumänien zerstört mit Klasseleistung Dänemarks Titel-Traum – Cristina Neagu – Foto: SPORT4Final

Handball WM 2017 Deutschland:

Die deutsche Handball-Nationalmannschaft bestreitet am 1. Dezember in der Arena Leipzig gegen Kamerun das WM-Eröffnungsspiel. Weitere Gegner werden Südkorea (3. Dezember), Serbien (5. Dezember), China (6. Dezember) und zum Abschluss der Vorrunde am 8. Dezember die Niederlande sein.

Modus:

Die vier besten Mannschaften jeder Vorrunden-Gruppe qualifizieren sich für das WM-Achtelfinale, das in Magdeburg und Leipzig ausgespielt wird. Die Mannschaften aus den Gruppen A und B spielen die erste K.-O.-Runde in Leipzig aus, die Teams aus den Gruppen C und D in Magdeburg. Somit spielt die deutsche „Ladies“-Nationalmannschaft im Falle des Weiterkommens das Achtelfinale in Magdeburg. Danach würde es in Leipzig mit dem WM-Viertelfinale weiter gehen. Das Final-Wochenende wird in der Barclaycard-Arena in Hamburg mit den Halbfinals am 15. Dezember sowie Finale und Spiel um Platz drei am 17. Dezember ausgetragen.


  • 300
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.