Marko Vujin, THW Kiel, muss einige Wochen pausieren

  • 34
  •  
  •  
  • 5
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    39
    Shares

All-Star-Game 2014 in der Arena Leipzig mit Autogrammstunde: Marko Vujin (THW Kiel - l.) und Domagoj Duvnjak (HSV Hamburg) - Foto: SPORT4Final
All-Star-Game 2014 in der Arena Leipzig mit Autogrammstunde: Marko Vujin (THW Kiel – l.) und Domagoj Duvnjak (HSV Hamburg) – Foto: SPORT4Final

Marko Vujin vom THW Kiel fällt einige Wochen aus.

Der 33-jährige Rückraumspieler Marko Vujin des deutschen Handball-Rekordmeisters musste sich in der vergangenen Woche einem urologischen Eingriff unterziehen.

25.09.2018 – PM THW / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Die Operation am Universitätsklinikum Schleswig-Holstein ist gut verlaufen“, berichtete Marko Vujin von dem Eingriff. „Ich möchte mich ausdrücklich bei Professor Dr. Klaus-Peter Jünemann und seinem Team für die großartige Betreuung bedanken. Und es tut mir unheimlich gut, wie sehr sich alle im Club um mich bemühen. Ich werde in vier Wochen wieder in das Training einsteigen können und dann alles dafür tun, schnell wieder auf das Handballfeld zurück zu kehren.“ 

Viktor Szilagyi, Sportlicher Leiter des THW Kiel, erklärte: „Marko braucht jetzt vor allem Zeit und Ruhe, um schnell gesund zu werden. Mannschaft, Trainer und das Umfeld des THW Kiel unterstützen Marko, wo es nur geht.“


  • 39
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.