RB Leipzig: Ralf Rangnick im SPORT4Final-Interview „Emil Forsberg ein bescheidener Typ“

RB Leipzig: Ralf Rangnick „Unser Weg ist etwas Besonderes!“ - Ralf Rangnick (RB Leipzig) Foto: GEPA pictures/ Roger Petzsche
RB Leipzig: Ralf Rangnick – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Ein RasenBallsport-Abend wie gemalt für das Team von RB Leipzig und „Geburtstagskind“ sowie Spielmacher Emil Forsberg.

Der schwedische Nationalspieler drückte als „Matchplayer“ dem siegreichen Spiel gegen Fortuna Düsseldorf seinen Stempel auf und dirigierte gemeinsam mit Kapitän Dominik Kaiser das Offensivspiel der roten Bullen. Der „Lohn“ nach drei Siegen in Folge heißt Ligaplatz zwei und die Hoffnung auf Stetigkeit in der weiteren Teamentwicklung der ambitionierten Leipziger Fußballer.

Nach dem Match hatte SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp die Gelegenheit zu einem Interview mit RB Leipzig-Sportdirektor sowie Chefcoach Ralf Rangnick.

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Final
Frank Zepp im Palau St. Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv:

Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

24.10.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp:

Herr Rangnick, was zeichnet den erstligareifen Spieler Emil Forsberg aus?

Ralf Rangnick: „Ja gut. Er ist dribbelstark, gut-schnell gepaart mit einer guten Ausdauer und inzwischen auch mit der nötigen Torgefahr. Die hat er letztes Jahr auch schon ausgestrahlt, aber da hat er halt ein halbes Jahr kein Tor geschossen. Jetzt trifft er und darüber hinaus hat er normalerweise auch das Auge für den besser postierten Mitspieler. Dazu ist er ein richtig bescheidener, cooler Typ. Das ist ein Mensch, denn jeder in der Mannschaft sehr schätzt.“

Haben Sie nunmehr in der Offensive die kongeniale Formation gefunden?

Ralf Rangnick: „Ob es kongenial ist, weiß ich nicht. Aber es ist auf jeden Fall gefährlich und inzwischen auch von den Lauf- und Passwegen eingespielt. Da merkt man jetzt auch, dass die Mannschaft schon zwei bis drei Monate zusammen ist und deshalb auch die Fortschritte hierbei unverkennbar sind.“

Die Teamentwicklung zeigt ganz klar „nach oben“?

Ralf Rangnick: „Wenn wir weiter gewinnen schon. Aber in unserer Liga darfst du nie nachlassen und nie glauben, du bist schon auf dem richtigen Weg. Es wird eine gnadenlose Saison. Für uns hat sie jetzt richtig in den letzten drei Wochen begonnen. Wir können sagen, wir sind richtig drin in der Saison. Da müssen wir jetzt einfach weiter machen.“

Vielen Dank für das Interview und viel Erfolg weiterhin.

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen