FC Hansa Rostock besteht DFB-Nachlizenzierung

Christian Hüneburg - Foto: FC Hansa Rostock
Christian Hüneburg – Foto: FC Hansa Rostock

Der FC Hansa Rostock hat die Nachlizenzierung durch den Deutschen Fußball-Bund (DFB) erfolgreich bestanden. Am Montag (21. November 2016) wurde die wirtschaftliche Leistungsfähigkeit bis zum Ende der laufenden Drittliga-Saison 2016/2017 bescheinigt.

22.11.2016 – PM Hansa / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

„Dass wir die Lizenz ohne finanzielle Auflagen erhalten haben, ist ein großer Erfolg. Zum ersten Mal seit dem Abstieg 2011/2012 in die Dritte Liga sind wir nicht gezwungen, nachzuarbeiten, sondern haben es gleich im ersten Anlauf geschafft. In den vergangenen vier Jahren mussten wir stets eine Liquiditätslücke schließen“, so Christian Hüneburg, Hansa-Vorstand für Finanzen und Verwaltung.

Kommentar verfassen