1. FC Lok Leipzig: Robert Zickert verlängerte bis 2020

Robert Zickert - Foto: 1. FC Lok Leipzig
Robert Zickert – Foto: 1. FC Lok Leipzig

Der 1. FC Lok Leipzig und ein wichtiger Baustein in den nächsten Jahren: Verteidiger Robert Zickert.

Der 27-jährige „Zicke“ verlängerte seinen Vertrag frühzeitig und bleibt somit dem 1. FC Lok Leipzig bis zum 30. Juni 2020 erhalten.

Beiträge nicht gefunden

21.06.2017 – PM Lok / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Über seine vorzeitige Verlängerung zeigte sich Robert Zickert sehr glücklich: „Die letzten beiden Saisons in Probstheida habe ich sehr genossen. Ich freue mich sehr, dass ich weitere Jahre bei der Loksche verbringen kann. Für diesen traditionsreichen Verein mit seinen tollen Fans zu spielen macht einfach nur Spaß.“

Sportdirektor Rüdiger Hoppe: „Fakt ist, dass wir sehr froh sind, dass er sich für uns entschieden hat. Zicke hatte auch Angebote von anderen Vereinen, die er aber ausgeschlagen hat. Wir wollten mit ihm frühzeitig verlängern und sind jetzt natürlich absolut happy, dass das geklappt hat. Robert lebt den Verein, er ist ein absolutes Vorbild auf dem Platz und gibt immer alles. Er ist ein absoluter Mentalitäts-Spieler und seine Vertrags-Verlängerung bis 2020 ist ein Riesen-Erfolg für den gesamten Club.“

Robert Zickert kam im Sommer 2015 vom damaligen Liga-Konkurrenten SSV Markranstädt zum 1. FC Lok Leipzig und ist seitdem ein fester Bestandteil im blau-gelben Abwehrverband. Dabei erzielte er in 61 Einsätzen im Lok-Trikot sogar fünf Tore. Sein ursprünglicher Vertrag wäre am 30. Juni 2018 ausgelaufen.

Kommentar verfassen