Ralf Minge: „Respekt an FC Bayern und wirtschaftlicher Meilenstein für Dynamo Dresden“

Dynamo Dresden: Ralf Minge „Ein respektvoller und emotionaler Abschied“ - Foto: SPORT4Final
Dynamo Dresden: Ralf Minge – Foto: SPORT4Final

Das Benefizspiel zwischen Dynamo Dresden und dem FC Bayern München war noch nicht angepfiffen. Aber der Geschäftsführer Sport der Dresdner Dynamos, Ralf Minge, gab SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp das folgende Interview.

18.08.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp: 

Herr Minge, Dynamo Dresden ist wie der Favorit in die Drittliga-Saison gestartet?

Ralf Minge: „Nein. Wenn man die Spiele so sieht, glaube ich schon, dass das so von der Punktzahl in Ordnung ist. Es hätten sogar noch zwei Punkte mehr sein können, wenn man die besondere Konstellation betrachtet, die in Würzburg war. Ansonsten schieben uns ja die Anderen die Favoritenrolle zu. Wir sind sicherlich gut aufgestellt. Wir sind optimistisch. Trotz alledem werden wir jetzt nicht rausgehen und immer wieder betonen, dass wir Aufstiegsfavorit sind.“

Die Mannschaft macht aber gegenüber der letzten Saison einen gefestigteren, spielstärkeren Eindruck?

Ralf Minge: „Ja, aber wir haben im letzten Jahr auch wirklich gute Spiele gemacht. Wir haben die Konstanz nicht so rein bekommen. Deshalb sind wir von der Breite noch mal besser in der Qualität aufgestellt. Und was auch nicht unwesentlich ist, dass wir noch ein paar erfahrene Spieler dazu geholt haben.“

Wie würden Sie das heutige Highlight-Spiel charakterisieren?

Ralf Minge: „Erst mal sind wir unendlich dankbar, dass die Münchner das Spiel zu diesem Thema zugesagt haben. Ich war gerade im Hotel bei den Münchnern. Sie sind auch mit voller Kapelle hier angereist. Respekt. Auf der einen Seite ist es für uns natürlich sportlich eine reizvolle Geschichte. Mal zu gucken, wieviel Luft ist noch dazwischen. Auf der anderen Seite ist es ein wirtschaftlicher Meilenstein, den wir heute vollziehen können.“

Dieser Gedanke ist neben dem sportlichen sicherlich der wichtigste Aspekt?

Ralf Minge: „Ja, ganz klar.“

Vielen Dank für das Interview, Herr Minge, und viel Spaß heute Abend.

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen