SC DHfK Leipzig im Achtelfinale des DHB-Pokals

Der SC DHfK Leipzig steht im Achtelfinale des DHB-Pokals. Die Handballer von Chefcoach Christian Prokop gewannen ihre Zweitrunden-Partie gegen Drittligist SG Langenfeld mit 36:23 (17:11) Toren. Erfolgreichster Werfer der Leipziger Mannschaft war Aivis Jurdzs mit 7 Toren.

SC DHfK Leipzig im Achtelfinale des DHB-Pokals - Foto: Rainer Justen
Franz Semper – SC DHfK Leipzig im Achtelfinale des DHB-Pokals – Foto: Rainer Justen

28.08.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

SC DHfK Leipzig: Dem Coach und seinem Team bleiben nun noch eine Woche Vorbereitung bis zum so wichtigen Auftaktspiel in der DKB-Handball-Bundesliga gegen den Bergischen HC, der heute ebenfalls souverän ins Pokal-Achtelfinale einzog.

Christian Prokop: „Mit dem heutigen Spiel bin ich zwar nicht vollkommen zufrieden, doch wir können sehr gut einschätzen, wo wir noch Abstimmungsprobleme haben. Nach einigen Startschwierigkeiten sind wir stark ins Spiel gekommen und uns sind viele leichte Tore gelungen. Das ist wichtig für die Bundesliga. Danach kam es zu einem Bruch in unserem Spiel, das hat mich etwas geärgert. Doch die Jungs haben sich aus dieser Phase wieder heraus gekämpft und die Pflichtaufgabe erfüllt. Die Taktik mit dem 7. Feldspieler hat am Ende nicht so gut funktioniert, aber es war trotzdem sehr aufschlussreich.“

SC DHfK Leipzig: Semper 2, Steinert 2, Rojewski 4/1, Jurdzs 7, Binder 4, Janke 2, Pieczkowski 3, Sommer 3, Roscheck 2, Rivesjö 3, Strosack 3, Meschke 1

Kommentar verfassen