DHfK Leipzig in Hannover-Burgdorf. Krzikalla verlängert Vertag

DHfK Leipzig in Hannover-Burgdorf. Krzikalla verlängert Vertag - Foto: Karsten Mann
DHfK Leipzig: Krzikalla verlängert Vertag – Foto: Karsten Mann

Drei Tage nach dem normal-guten Auftritt gegen die SG Flensburg-Handewitt steht dem SC DHfK Leipzig das nächste wichtige Spiel bevor.

Die Messestädter treffen auswärts auf Tabellennachbar Hannover-Burgdorf und wollen wie zuletzt in Gummersbach versuchen, Punkte aus der Fremde zu entführen.

 

 

Handball-WM 2013 in Spanien: SPORT4Final - Redakteur Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona am 27. Januar 2013 - Foto: SPORT4Fin
Frank Zepp im Palau Sant Jordi in Barcelona

SPORT4Final Live und Exklusiv: Handball-WM der Frauen im Dezember 2015 aus Dänemark

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet ausführlich von den Spielen der deutschen Handball-Nationalmannschaft aus Kolding.

 

 

09.10.2015 – DHfK Leipzig / SPORT4Final / Frank Zepp:

Für Cheftrainer Christian Prokop ist der Gegner aus Hannover eine sehr routinierte Mannschaft mit viel Bundesligaerfahrung. Den Verantwortlichen sei es in den letzten Jahren gelungen, eine schlagkräftige Truppe mit hoher Qualität zusammenzustellen. Mit Martin Ziemer steht bei den Recken ein deutscher Nationaltorhüter zwischen den Pfosten, außerdem verfügen die Burgdorfer mit Kai Häfner, Erik Schmidt und Sven-Sören Christophersen über weitere deutsche Nationalspieler. Besonders die Rückholaktion vor der Saison von Morten Olsen verlieh dem Kader zusätzliche Qualität und Erfahrung. Der Däne war bereits zwischen 2010 und 2013 maßgeblich am handballerischen Aufschwung von Hannover beteiligt.

Prokop erwartet von seinen Männern, dass sie mit viel Selbstbewusstsein und Disziplin in das Auswärtsspiel gehen. Außerdem fordert er taktische Disziplin und einen hohen kämpferischen Part. „Nach der Analyse der ersten 45 Minuten gegen Flensburg bin ich voll der Überzeugung, dass wir auch in Hannover um etwas Zählbares kämpfen können. Dafür müssen wir konsequent unseren Plan verfolgen und Kampfgeist und Emotionalität auf die Platte bringen. Die Belastung spielt vor diesem wichtigen Auswärtsspiel keine Rolle, ich bin froh, dass alle Spieler fit sind und werde die Spielanteile verteilen. Wir wünschen uns, dass wir auch in Hannover bis in die Schlussphase des Spiels um Punkte ringen, denn wir brauchen jeden Zähler im Kampf um den Klassenerhalt“, so der DHfK-Coach.

Beiträge nicht gefunden

Lucas Krzikalla verlängert Vertag

Erfreuliche Nachrichten in Sachen Zukunftsplanung: Der SC DHfK Leipzig und Rechtsaußen Lucas Krzikalla haben sich vorzeitig auf die Verlängerung des zum Ende der Saison auslaufenden Vertrags um eine weitere Spielzeit geeinigt. Der Junioren-Nationalspieler schaffte von der Handball-Akademie Leipzig/Delitzsch den direkten Sprung zu den Profis und ist seit der letzten Spielzeit auf seiner Position gesetzt.

„Ich bin sehr froh darüber, dass der Verein mit mir verlängern wollte. Ich fühle mich hier in Leipzig sehr wohl und einfach gut aufgehoben. Es macht außerordentlich Spaß in diesem Team zu spielen. Besonders für meine persönliche Entwicklung ist der SC DHfK Leipzig genau der richtige Verein, denn hier läuft für mich einfach vieles zusammen. Die Vertragsverlängerung bietet mir außerdem die Möglichkeit, in Leipzig mein Studium fortzusetzen“, so der 21-Jährige glücklich.

Kommentar verfassen