Füchse Berlin mit neuen Trikots für Saison 2015/2016

Fredrik Petersen und Paul Drux - Füchse Berlin mit neuen Trikots für Saison 2015/2016 - Foto: Füchse Berlin
Fredrik Petersen und Paul Drux – Füchse Berlin mit neuen Trikots für Saison 2015/2016 – Foto: Füchse Berlin

Auf der offiziellen Teampräsentation in der Spielbank Berlin am Potsdamer Platz haben die Füchse Berlin Sponsoren und Partnern die neue Mannschaft vorgestellt. Dabei gab es auch erstmals die Trikots für die Saison 2015/2016 zu sehen – in neuem Design. In der zweiten Saison in Folge ist Hummel Ausstatter des Europapokal-Siegers.

12.08.2015 – Füchse Berlin / SPORT4Final / Frank Zepp:

Es sollte wieder typisch Berlin werden – so wie in der vergangenen Saison die Europapokal-Trikots im Stil der U-Bahn-Sitze. Die Füchse werden in der kommenden Saison im internationalen Wettbewerb deshalb auch weiter in den lila Shirts spielen. Heim- und Auswärtstrikot haben dagegen ein ganz neues Design bekommen – angelehnt an eines der Wahrzeichen Berlins, den Fernsehturm.

So wie einst King Kong auf dem World Trade Center über New York schwebte, so schwebt der Fuchs heute über Berlin. Was passt da besser als den Fernsehturm in die Trikots einzubauen. Erneut hat Designer Jason Lee Hand angelegt und die Struktur der Kugel des Fernsehturms eingearbeitet. Die Heimtrikots sind in einem satten Grün, kombiniert mit weiß und rot, und die Auswärtstrikots sind in dieser Saison Silber – eben wie die Kugel des Fernsehturms. Auch hier finden sich die Vereinsfarben grün, weiß und rot wieder. Und auch die Sprüche „Wir sind die Jäger“ und „Hier ist unser Revier“ im Nacken haben ein neues Design. Sie erinnern an Graffitis und Tags, wie sie an so vielen Gebäuden in der Hauptstadt zu sehen sind. 

Die Füchse wollen mit den neuen Trikots zeigen, dass sie einer der Top-Vereine Berlins sind und zu dieser Stadt gehören. Die Trikots der neuen Saison gibt es ab sofort im Füchse-Fanshop zu kaufen. Zum Einsatz kommt die neue Spielbekleidung das erste Mal am kommenden Wochenende, 15. und 16. August, bei der ersten Runde des DHB-Pokals in Leipzig.

Community

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen