SC DHfK Leipzig: Vize-Europameister Franz Semper im Sonderurlaub

SC DHfK Leipzig: Der rechte Rückraumspieler Franz Semper zählt zu den größten Talenten im deutschen Handball. Und der 19-jährige Linkshänder ist jetzt um eine EM-Silbermedaille und jede Menge internationale Erfahrung reicher.

SC DHfK Leipzig: Vize-Europameister Franz Semper im Sonderurlaub - Foto: Rainer Justen
SC DHfK Leipzig: Vize-Europameister Franz Semper im Sonderurlaub – Foto: Rainer Justen

Bei der U20-Europameisterschaft in Dänemark schrammte Franz Semper am Sonntag mit der Junioren-Nationalmannschaft nur hauchdünn am EM-Titel vorbei. In einem packenden Finale hieß es nach 60 Minuten 25:25. In der entscheidenden Phase übernahm Semper die Verantwortung und hätte zehn Sekunden vor dem Ende fast den Siegtreffer für das DHB-Team erzielt. Doch der starke spanische Torhüter parierte den Wurf, so durfte die Verlängerung über den Titel entscheiden.

09.08.2016 – PM DHfK / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

In der Verlängerung mussten sich die Jungs von Bundestrainer Markus Baur, der in der Verlängerung auf die Taktik des 7. Feldspielers setzte, unglücklich mit 29:30 geschlagen geben. Mit sechs Treffern im Finale wurde Franz Semper zum besten deutschen Spieler des Endspiels gewählt. Insgesamt erzielte der Leipziger 25 Turniertore.

„Ich habe von Anfang an daran geglaubt, dass wir es schaffen können eine Medaille zu gewinnen. Wir haben eine super Vorrunde gespielt und uns mit drei Siegen eine perfekte Ausgangsposition für die Zwischenrunde geschaffen. Trotz der knappen Niederlage gegen Dänemark konnten wir das Halbfinal-Ticket buchen und dort Frankreich nach 2 mal 5 Minuten Verlängerung nieder ringen. Leider haben wir das Endspiel ganz knapp verloren, doch ich bin sehr stolz auf unsere Mannschaft. Wir alle konnten viel Erfahrung sammeln und haben wieder einen Schritt nach vorn gemacht“, so Franz Semper.

Seit Montagabend ist der 19-Jährige zurück in Leipzig. Während seine Mannschaftskollegen vom SC DHfK Leipzig heute Morgen ins zweite Trainingslager nach Barsinghausen aufbrachen, bekommt der Silbermedaillengewinner bis Sonntag frei, um sich von dem anstrengenden Turnier zu erholen. Von Urlaub kann jedoch keine Rede sein, denn für den Abiturient heißt es in dieser Woche wieder Schulbank drücken.

In der nächsten Woche geht es für Semper dann mit den vollen Handballprogramm weiter: Montag und Mittwoch soll er mit beim Dessau-Roßlauer HV trainieren, wo er ein Zweitspielrecht besitzt. Am Dienstag und Donnerstag steht Training beim SC DHfK Leipzig auf dem Programm – und am Wochenende (19. bis 21.08.) bestreitet Semper in Ilsenburg mit dem SC DHfK Leipzig das letzte Vorbereitungsturnier der Saison.

In den letzten drei Jahren kam die beste Nachwuchsmannschaft in Deutschland immer aus Leipzig (2014 die B-Jugend, 2015 und 2016 die A-Jugend). Am Wochenende konnte mit Franz Semper ein Spieler aus der Messestadt eine internationale Medaille im Junioren-Bereich erringen. Mit Jugend-Nationalspieler Gregor Remke und der Co-Trainer der Jugend-Nationalmannschaft Andre Haber haben außerdem zwei weitere Leipziger Akteure gute Chancen auf vordere Platzierung bei der U18-Euromameisterschaft in Kroatien (11. bis 21. August).

Kommentar verfassen