Handball Champions League EHF Final4: Momir Ilic und Christian Zeitz

Handball Champions League EHF Final4: Momir Ilic und Christian Zeitz - Foto: EHF Media
Handball Champions League EHF Final4: Momir Ilic und Christian Zeitz – Foto: EHF Media

 

29.05.2015 – EHF Final4 / SPORT4Final / Frank Zepp:

Handball VELUX EHF Champions League Final4:

Media Call mit MKB-MVM Veszprém

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp berichtet live aus Köln.

Beim Media Call sprach der Berichterstatter mit Momir Ilic und Christian Zeitz von MKB-MVM Veszprém.

Momir Ilic:

Torhüter-Vorteil: „Wir sind auf der Torhüterposition gut besetzt. Mikler hat eine super Saison gehabt und deswegen finde ich, dass kann unser Vorteil sein. Ich hoffe, dass wird morgen so kommen.“

Bester Torschütze: „Ich denke nicht nur an mich sondern an das ganze Team. Ich werde alles für meine Mannschaft geben und versuchen zu gewinnen.“

Abwehr als Knackpunkt: „Auf jeden Fall. Unsere Abwehr hat bis jetzt sehr gut funktioniert. Ich hoffe, dass wir morgen auch so eine Abwehr hin bekommen.“  

[private]

Christian Zeitz:

Understatement gegenüber Kiel: „Ich glaube nicht, dass ich untertreibe. Ich kenne beide Mannschaften, die Stärken und Schwächen und bin mir sicher, dass Kiel ganz klarer Favorit ist. Auch wenn sie das jetzt schon in einigen Interviews von sich abgewiesen haben.“

Mentale Stärken: „Ich denke, es ist am wichtigsten, an diesen beiden Tagen fit zu sein. Weil man nicht mehr Hin- und Rückspiel hat wie früher. Letztes Jahr hatte Flensburg einfach zwei gute Tage hinter einander gehabt. Das war eben entscheidend. Vielleicht hat ja auch hier wieder eine Mannschaft solche zwei Tage, die nicht als Favorit gehandelt wird.“

Torhüter Mikler im All-Star-Team: „Ich denke, dass wir zwei gute Torhüter haben. Das ist beim Handball schon entscheidend. Aber Kiel hat die besseren Schützen. Bei den Torhütern sind wir aber doch im Vorteil. Das sagt im Handball ein bisschen was aus, aber nicht alles. Wer morgen auf den Punkt richtig fit und heiß ist, der wird das Spiel schon gewinnen. Gewinnen wir, wäre es schon eine Überraschung.“

[/private]

Handball Champions League EHF Final4: Talant Dujshebajev und Slawomir Szmal

Handball Champions League EHF Final4: Filip Jicha und Alfred Gislason

Handball Champions League EHF Final4: Nikola Karabatic und Gudjon Valur Sigurdsson

Handball Champions League EHF Final4: KS Vive Tauron Kielce

Handball Champions League EHF Final4: MKB-MVM Veszprém

Handball Champions League EHF Final4: THW Kiel

Handball Champions League EHF Final4: FC Barcelona

Handball Champions League Final4: Hits vor dem Semifinale

Kommentar verfassen