David Storl ist Hallen-Europameister im Kugelstoßen

08.03.2015 – SC DHfK / SPORT4Final / Frank Zepp:

David Storl, Kugelstoß-Ass des SC DHfK Leipzig, sichert sich ersten internationalen Hallen-Titel

Europas bester Kugelstoßer: David Storl (hier mit seiner DM-Medaille) - Foto: David Storl
Europas bester Kugelstoßer: David Storl (hier mit seiner DM-Medaille) – Foto: David Storl

Nach der Pflicht folgte die Kür: David Storl ist mit dem Gewinn des Hallen-Europameistertitels im Kugelstoßen um eine Trophäe reicher. In Prag gewann er seinen ersten internationalen Hallen-Titel überhaupt. Mit der Siegweite von 21,23 Metern sicherte sich der Kugelstoßer des SC DHfK Leipzig am vergangenen Freitag die Kontinentalkrone. Seine Ambitionen, den serbischen Titelverteidiger Asmir Kolasinac vom Thron zu stoßen, unterstrich er bereits in der Qualifikation am Donnerstag. In dieser erzielte er exakt die gleiche Weite.

Überglücklich äußerte sich der Neu-Leipziger David Storl auf seiner Facebook-Seite: „Mein nächster Titel. Da waren es nur noch zwei die fehlen, um alles zu gewinnen was die Leichtathletik-Welt hergibt!“ Welche zwei Titel dem Ausnahmeathleten noch fehlen? Olympiagold und der Weltmeistertitel in der Halle. Für den 24-jährigen gebürtigen Rochlitzer sollten auch diese beiden Ziele erreichbar sein.

Auf Grund seiner Verletzungspause startete Storl spät in die Hallen-Saison. Erst vor vierzehn Tagen stieg er bei der Hallen-DM in Karlsruhe wieder in den Leichtathletik-Zirkus ein und holte mit der europäischen Jahresbestleistung von 21,26 Meter den deutschen Hallenmeister-Titel. Mit dem EM-Gold aus Prag bewies er einmal mehr seine Ausnahmestellung in der Kugelstoßwelt.

Kommentar verfassen