Lasse Klötzings Segel-Novum mit „Mona Lisa“ auf der Ostsee – Sponsored Video

25.09.2014 – SPORT4Final:

Historie – BLICK-Zurück: Einmalig in der Segelsport-Geschichte sind die Erfolge des 60-jährigen deutschen Ausnahmeseglers Jochen Schümann. Er gewann bei Olympischen Spielen im Segeln zwischen 1976 und 2000 dreimal Gold und einmal Silber in olympischen Segelsportklassen. Bislang ist er der erfolgreichste deutsche Segler aller Zeiten.

BLICK-Voraus: Der 23-jährige Lasse Klötzing vom Potsdamer Yacht-Club ist Mitglied der deutschen Segel-Nationalmannschaft, dem Sailing Team Germany. Als seinen größten Erfolg sieht Lasse bisher den zehnten Platz bei der Weltmeisterschaft 2013 an.

Lasse Klötzings Segel-Novum mit „Mona Lisa“ auf der Ostsee - Foto: Vodafone
Lasse Klötzings Segel-Novum mit „Mona Lisa“ auf der Ostsee – Foto: Vodafone

Lasse Klötzing ist ein sportlicher Lebenskämpfer durch und durch – wie einst Jochen Schümann: Im Alter von 5 Jahren wurde bei Lasse Klötzing HMSN (hereditäre motorisch-sensible Neuropathie) diagnostiziert. Bei dieser Krankheit verlieren die Muskeln nach und nach ihre Kraft. Immer stärker hingegen wurde Lasses Leidenschaft für den Segelsport, seitdem er mit 6 Jahren zum ersten Mal in einem Boot saß.

Lasse Klötzings Segel-Novum mit „Mona Lisa“ auf der Ostsee - Foto: Vodafone
Lasse Klötzings Segel-Novum mit „Mona Lisa“ auf der Ostsee – Foto: Vodafone

Lasse Klötzing bringt nicht nur das erste „gesegelte Kunstwerk“, sondern auch gleich die größte „Mona Lisa“ der Welt auf die Ostsee. Dieses Vorhaben ist wie geschaffen für Vodafones #First Sailed Mona Lisa: Ein Projekt, das Menschen mit mobiler Technologie dabei unterstützt, etwas Außergewöhnliches zum ersten Mal zu tun. So auch das Segeln der „Mona Lisa“ in drei Tagen auf 83 Routen mit 271 GPS-Koordinatenpunkten auf der Ostsee, um das berühmte Bild „segeltechnisch“ nach zu zeichnen. Dieses Vorhaben, was bislang noch niemanden gelang, ein GPS-Kunstwerk ohne Vorbild, wird er in einem Great Cup 32 Katamaran angehen. Vodafone ermöglicht diese Interaktion mit seinem High-Performance Netz. Der Startschuss erfolgt am 26. September 2014.

Das Segeln der „Mona Lisa“ ist ein Projekt, das Menschen mit mobiler Technologie dabei unterstützt, etwas Außergewöhnliches zum ersten Mal zu tun. Eben auch eine „olympische Tat“ der besonderen Art. Sportlich wie menschlich!

Dieser Artikel wurde gesponsert von Vodafone.

Kommentar verfassen