Volleyball-EM: Kroatien ist Viertelfinalgegner von Deutschland

10.09.2013 – PM:

Die deutschen Volleyballerinnen treffen im Viertelfinale der Volleyball-EM am Mittwoch auf Kroatien. Das Team vom Balkan gewann das hochklassige Playoff-Spiel vor 3.200 Zuschauern in Halle/Westfalen mit 3:2 (23:25, 25:11, 22:25, 25:23, 15:11) gegen den deutschen Erzrivalen Niederlande. In den weiteren Spielen in der Runde der letzten Acht duellieren sich Rekord-Europameister Russland und der deutsche Vorrundengegner Türkei, Titelverteidiger Serbien und Italien sowie Belgien und Frankreich aufeinander. Die vier Sieger fahren zu den Finalspielen am Samstag und Sonntag in Berlin.

Foto Conny Kurth: Kroatien blockt sich in das Viertelfinale
Foto Conny Kurth: Kroatien blockt sich in das Viertelfinale

„Ein starker Gegner mit erfahrenen Spielern, aber auch einigen jungen Krachern. Sie spielen aber nichts Überraschendes, haben ein klar strukturiertes Spiel. Ich freue mich auf das Spiel“, sagte Christiane Fürst mit Blick auf das Duell gegen Kroatien. Im GERRY WEBER STADION werden zum Viertelfinale bis zu 7.000 erwartet, die das deutsche Team unterstützen werden. In Vorbereitung auf die nächste Aufgabe hatten sich die deutschen  Spielerinnen das packende und streckenweise hochklassige Playoff-Spiel live auf der Tribüne angeschaut und waren am Ende wohl ganz froh, dass es nach der Vorrunde nicht erneut zum Prestige-Duell gegen die Niederlande (3:2) kommt.

Dabei hatte bei einem 2:1-Satzvorsprung und einer 21:18-Führung im vierten Durchgang schon fast alles nach einem Sieg des Oranje-Teams ausgesehen. Dann flatterten der verjüngten Mannschaft aber die Nerven und Kroatien nutzte eiskalt seine Chance. Als ausgerechnet die erfahrene Manon Flier einen Schmetterschlag ins Netz schlug, war der Triumph des Teams vom Balkan perfekt. Die Mannschaft, die sich auch gegen die Niederlande auf ihre überragenden Punktesammlerinnen Mira Topic (22 Punkte) und Sanja Popovic (18) verlassen konnte, ist vor allem in Angriff und Aufschlag ganz stark. In der Annahme hat das Team jedoch seine Schwächen.

Die großen Erfolge Kroatiens liegen lange zurück: Zwischen 1995 und 1999 gewann das Team drei EM-Silbermedaillen in Folge. 

Kommentar verfassen