Sportlegenden unterstützten junge Athleten in Lillehammer 2016

Das Internationale Olympische Komitee (IOC) hat 15 ehemalige Wintersportler ausgewählt, die als Vorbilder (Athletes Role Models) bei den 2. Jugend-Winterspielen vom 12. bis 21. Februar 2016 in Lillehammer mitwirken. Darunter ist auch die deutsche Olympiasiegerin im Langlauf Teamsprint von Vancouver 2010, Claudia Nystad.

12.08.2015 – PM DOSB / SportGeist / Frank Zepp:

Auf der Liste der 15 von den Wintersportverbänden ausgewählten Athletinnen und Athleten finden sich viele Olympiasieger und Weltmeister, wie die norwegische Biathletin Tora Berger, die Olympiasiegerin im Abfahrtslauf 2014 in Sotchi, Dominique Gisin aus der Schweiz und der nordische Kombinierer Felix Gottwald aus Österreich.

In Lillehammer werden sie den rund 1.100 jungen Sportlerinnen und Sportlern mit Rat und Tat und ihren Erfahrungen zur Seite stehen. Darüber hinaus können die Teilnehmer sowie Fans der Jugend-Winterspiele über die Social Media Kanäle im „Chat with Champions“ Fragen an die Athleten Vorbilder stellen.

DOSB

Athleten geben etwas zurück

Angela Ruggiero, Vorsitzende der IOC- Koordinierungskommission und Olympiasiegerin im Eishockey, sagte: „Die Athlete Role Models (ARM) geben mit der Förderung der nächsten Generation von jungen Athleten, auf und neben dem Spielfeld, etwas zurück. Sie haben eine Fülle von Wissen aus ihren erfolgreichen Karrieren als Sportler und Sportlerinnen, das sie gerne an die jungen Athletinnen und Athleten weitergeben, von denen viele ihre ersten internationalen Multi-Sport-Events erleben. „

Unterstützt werden die ARM von den Mitgliedern der IOC-Athleten-Kommission, die eine wichtige Rolle bei den Aktivitäten neben den sportlichen Wettbewerben spielt.

Als Athlete Role Models wurden ausgewählt:

            Eric Alard, Bob, Frankreich

            Shelley Rudman, Skeleton, Großbritannien

            Anette Sagen, Skisprung, Norwegen

            Dominique Gisin, Ski Alpin, Schweiz

            Hannah Kearney, Ski Freestyle, USA

            Ross Powers, Snowboard, USA

            Felix Gottwald, Nordische Kombination, Österreich

            Claudia Nystad, Langlauf, Deutschland

            Molly Schaus, Eishockey, USA

            Wolfgang Linger, Rodeln, Österreich

            Rasmus Stjerne, Curling, Dänemark

            Tora Berger, Biathlon, Norwegen

            Stéphane Lambiel, Eiskunstlauf, Schweiz

            Chun Lee Kyung, Short Track, Korea

            Christine Nesbitt, Eisschnelllauf, Kanada.

Weitere Beiträge:  SPORT4Final

Kommentar verfassen