RB Leipzig bei Olympique Marseille. Sabitzer „Auf Sieg spielen“

UEFA Champions League, Besiktas Istanbul vs. RasenBallsport Leipzig - Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag
UEFA Champions League, Besiktas Istanbul vs. RasenBallsport Leipzig – Ralph Hasenhüttl (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Sven Sonntag

Fußball UEFA Europa League: RB Leipzig tritt am Donnerstag um 21:05 Uhr im Viertelfinal-Rückspiel beim französischen Top-Club Olympique Marseille an.

Nach dem 1:0-Hinspiel-Erfolg visiert RB Leipzig im Stade Velodrome den Einzug ins Halbfinale an.

Im Mediengespräch vor der Begegnung äußerten sich Trainer Ralph Hasenhüttl und Mittelfeldakteur Marcel Sabitzer zum kommenden Gegner und zur aktuellen Personalsituation sowie zur vorzeitigen Vertragsverlängerung des Offensivspielers.

11.04.2018 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Ralph Hasenhüttl: „Ich freue mich, dass sich Marcel Sabitzer für die vorzeitige Verlängerung entschieden hat. Er hat eine tolle Entwicklung gemacht – genau wie der Großteil der Mannschaft – und ist noch lange nicht am Ende. Er ist ein wichtiger Bestandteil unserer Mannschaft und unseres Weges. Bis jetzt war es in jedem Europa-League-Spiel eng. Um hier weiter zu kommen, braucht man vier gute Halbzeiten. Ergebnisse zu verwalten, ist in diesem Wettbewerb nicht ausreichend. Wir müssen mit gemeinsamen Kräften gut verteidigen und selbst Akzente setzen. Wir haben vor, sofort ein Zeichen zu setzen und schnell ein Tor zu erzielen. Ich habe viel Vertrauen in unsere Offensive. Wir haben Qualitäten, die jeder Mannschaft wehtun können. Das gibt uns Selbstvertrauen. Wir wollen mutig agieren. Das wird nicht einfach, denn Marseille ist defensiv sehr stabil. Aber wir müssen jede Chance nutzen, die sich uns bietet. Das Stade Velodrome ist ein tolles Stadion und es wird eine fantastische Stimmung herrschen – aber wir haben auch schon in anderen großen Stadien gute Spiele gemacht. Es wartet am Donnerstag ein weiteres Highlight auf uns.“

RB Leipzig: Ralf Rangnick über Qualität in Transferpolitik

RB Leipzig: Marcel Sabitzer mit Vertragsverlängerung bis 2022

RB Leipzig: Ralf Rangnick „Wir spielen nicht Blitz-Schach“

RB Leipzig unterlag Bayer 04 Leverkusen im Qualitäts-Match

Oliver Mintzlaff, RB Leipzig, zur Zukunft von Ralph Hasenhüttl

RB Leipzig schlug Olympique Marseille glücklich

RB Leipzig: Abschiedsspiel für Dominik Kaiser „Ein besonderer Tag für mich“

RB Leipzig und die ungeklärte Neu-Vertrags-Geschichte mit Ralph Hasenhüttl

RB Leipzig bezwang Bayern München dominant verdient

RB Leipzig nur Remis beim VfB Stuttgart

RB Leipzig gegen Zenit St. Petersburg mit guter Sieg-Performance

RB Leipzig gegen Borussia Dortmund mit leistungsgerechtem Remis

RB Leipzig unterlag verdient 1. FC Köln

RB Leipzig unterlag SSC Neapel und steht im Europa League Achtelfinale

RB Leipzig unterlag Eintracht Frankfurt im „Fan-Protest-Match“

RB Leipzig mit dominantem Erfolg gegen SSC Neapel

RB Leipzig souverän gegen FC Augsburg und Sprung auf Rang zwei

RB Leipzig bei Borussia Mönchengladbach verdienter Sieger

Marcel Sabitzer: „Ich will den eingeschlagenen Weg mit RB Leipzig weitergehen. Jetzt wollen wir uns aber wieder voll auf die kommenden Aufgaben konzentrieren. Die Richtung ist vorgeben und wir wollen gemeinsam noch Großes erreichen. Das volle Stadion wird zusätzlich ein paar Prozente mehr aus uns raus kitzeln. Wir freuen uns sehr darauf. Wir haben uns auf das Rückspiel vorbereitet und werden auf jeden Fall auf Sieg spielen!“

Team-News: Naby Keita konnte nach seiner Hüftprellung das Abschlusstraining am Mittwoch unter voller Belastung absolvieren und ist in Marseille einsatzfähig. Timo Werner laboriert an Oberschenkelproblemen. Über einen Einsatz des Stürmers wird kurzfristig entschieden. Willi Orban hat seine Gelbsperre im Hinspiel abgesessen und ist wieder spielberechtigt. Yussuf Poulsen, Marcel Sabitzer, Jean-Kevin Augustin und Diego Demme droht mit jeweils zwei Gelben Karten eine Sperre für das mögliche Halbfinal-Hinspiel. Konrad Laimer (Muskelriss im hinteren linken Oberschenkel) und Marcel Halstenberg (Kreuzbandriss im rechten Knie) fehlen langfristig. Ademola Lookman ist nicht spielberechtigt, weil er in der aktuellen Saison bereits für den FC Everton in der Europa League zum Einsatz kam.

Kommentar verfassen