Handball Bundesliga Frauen mit fünf EHF-Startplätzen


Handball Bundesliga Frauen mit fünf EHF-Startplätzen - Foto: Fotolia
Handball Bundesliga Frauen mit fünf EHF-Startplätzen – Foto: Fotolia

Handball Bundesliga Frauen: Fünf Erstliga-Teams der Bundesliga Frauen (HBF) nehmen in der kommenden Saison an einem internationalen Wettbewerb der EHF teil.

15.07.2019 – PM HBF / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Als deutscher Meister tritt die SG BBM Bietigheim in der Saison 2019/2020 in der Handball EHF Champions League an. Die Gegner für die Gruppenphase stehen bereits fest: Die Baden-Württembergerinnen müssen sich in der Gruppe C mit SCM Ramnicu Valcea (Rumänien), Buducnost Podgorica (Montenegro) und Brest Bretagne Handball (Frankreich) messen.

Am EHF-Pokal nehmen in der kommenden Spielzeit vier deutsche Mannschaften teil. Die TuS Metzingen und der Buxtehuder SV, die die Saison 2018/2019 auf dem 3. bzw. 4. Platz der Bundesliga beendet haben, sind ebenso für die 2. Runde gesetzt wie der deutsche Vizemeister und DHB-Pokalsieger Thüringer HC.

Der TSV Bayer 04 Leverkusen startet bereits in der 1. Runde in den EHF-Pokal und trifft dort auf A.C. Latsia Nicosia aus Zypern.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.