SG BBM Bietigheim deutscher Meister vor Thüringer HC


Karolina Kudlacz-Gloc - SG BBM Bietigheim vs. TuS Metzingen - Foto: Marco Wolf
Karolina Kudlacz-Gloc – SG BBM Bietigheim vs. TuS Metzingen – Foto: Marco Wolf

Handball Bundesliga Frauen: Die SG BBM Bietigheim erkämpfte nach 2017 den zweiten deutschen Meister-Titel auf Grund der besseren Tordifferenz (29 Treffer) gegenüber Titelverteidiger Thüringer HC.

19.05.2019 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Bundesliga Frauen: Der neue deutsche Meister SG BBM Bietigheim gewann das Derby gegen Frisch Auf Göppingen in der MHP Arena mit 34:18 (19:7) Toren.

Der Thüringer HC verabschiedete sich in der Wiedigsburghalle mit einem 36:19 (15:6) Erfolg gegen die HSG Bad Wildungen Vipers aus der Bundesliga-Saison. Meike Schmelzer und Iveta Luzumova waren mit je sechs Toren beste Werferinnen des THC. Für die Gäste erzielte Anouk Nieuwenweg fünf Treffer.

Herbert Müller (Thüringer HC): „Wir wussten wie schwer es heute werden würde und wie aussichtslos es war. Ich gratuliere meiner Mannschaft zu einer tollen Saison mit nur zwei Minuspunkten am Ende. Ich möchte hier Bietigheim zum Gewinn der deutschen Meisterschaft gratulieren. Offensichtlich gab es da noch eine Mannschaft in der Liga, die noch einen Tick besser war.“


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.