Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Noch 100 Tage

  • 18
  •  
  •  
  • 7
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
    25
    Shares

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Noch 100 Tage - Foto: Fotolia
Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Noch 100 Tage – Foto: Fotolia

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Am 2. Oktober sind es nur noch 100 Tage bis zum Beginn der Handball-Weltmeisterschaft in Deutschland und Dänemark.

Handball WM 2019: Die deutsche Nationalmannschaft wird am Donnerstag, 10. Januar, in der Berliner Mercedes-Benz Arena mit dem Spiel gegen eine koreanische Auswahl das Turnier eröffnen.

„Wir freuen uns auf Handballfeste in der Hauptstadt sowie München, Köln und Hamburg. Für jeden Zuschauer soll diese ein fantastisches Erlebnis werden. Dafür schaffen wir mit den Fanzones rund um die Arenen in Berlin, München und Köln richtige Handballwelten, um viel mehr als die reinen Spiele zu bieten“, sagte Mark Schober, Vorstandsvorsitzender des Deutschen Handballbundes.

Dänische Spielorte sind Kopenhagen und Herning, wo am 27. Januar die Medaillen vergeben werden.

01.10.2018 – PM DHB / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball WM 2019 Deutschland Dänemark: Weit mehr als 300.000 Zuschauer werden an den deutschen Standorten erwartet. Der Vorverkauf ist am vergangenen Montag mit Beginn einer weiteren Ticketing-Phase noch einmal kräftig angezogen. Noch sind an allen Standorten in allen Kategorien Karten verfügbar – bei den besonders stark nachgefragten Partien wie dem Eröffnungsspiel in Berlin sowie dem Halbfinale in Hamburg schließen sich allerdings nach und nach die Zuschauerreihen.

Die größten internationalen Fan-Gruppen werden derzeit in Berlin mit den Anhängern des Rekord-Weltmeisters Frankreich sowie in München mit großen Gruppen aus Kroatien und Island erwartet. Köln freut sich schon jetzt auf Hauptrunden-Spieltage mit der deutschen Handball-Nationalmannschaft am 19., 21. und 23. Januar 2019.

Das bisher erfolgreiche Ticketing signalisiert große Vorfreude auf die WM. „Wir spüren aber auch, dass Sportdeutschland über die Handballszene hinaus langsam aufmerksam wird auf die Weltmeisterschaft“, sagte Schober. Unter anderem mit einer Plakat-Kampagne in deutschen Großstädten wird die WM von Tag zu Tag sichtbarer. Seit Wochen tourt das WM-Team des Deutschen Handballbundes mit einer Roadshow durch die Arenen der DKB Handball-Bundesliga.

Auch für Bundestrainer Christian Prokop und die Spieler der Nationalmannschaft wird die Handball WM mit dem morgigen Tag noch greifbarer: Bei einem Medienevent in Köln wird der langjährige DHB-Ausrüster Kempa das neue Nationaltrikot präsentieren. Der Ort passt perfekt, denn in der Domstadt vollendeten Deutschlands Handballer 2007 das Wintermärchen und gewannen in Kempa-Trikots die Handball-Weltmeisterschaft.

Das Eröffnungsspiel der Handball-Weltmeisterschaft findet am 10. Januar in Berlin statt. Dort bestreitet die deutsche Nationalmannschaft auch ihre Vorrundenspiele gegen Brasilien, Russland, Rekord-Weltmeister Frankreich und Serbien. München beheimatet die zweite in Deutschland auszutragende Vorrundengruppe unter anderem mit Europameister Spanien und Titelkandidat Kroatien. Die Hauptrundenspiele werden – mit den deutschen Partien am 19., 21. und 23. Januar – in Köln zu sehen sein. Am 25. Januar steigen die Halbfinals in Hamburg.

Spielorte in Dänemark sind Kopenhagen und Herning, wo am 27. Januar die Medaillenspiele ausgetragen werden.


  • 25
    Shares

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.