Bob Hanning: Olympia-Bronze war Bestätigung für alternativlosen Weg

Beitrag teilen

DHB-Vizepräsident Leistungssport Bob Hanning zieht ein Fazit zu den Olympischen Spielen in Rio. Bob Hanning ist nach seinem Rio-Aufenthalt direkt ins Trainingslager nach Naumburg gefahren, um sich dort um seine A-Jugend zu kümmern.

Handball EM 2016: Bob Hanning „Mit erfolgreicher Nationalmannschaft nach oben“ - Foto: SPORT4Final
Handball EM 2016: Bob Hanning „Mit erfolgreicher Nationalmannschaft nach oben“ – Foto: SPORT4Final

26.08.2016 – PM Füchse / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Bob Hanning: In Naumburg ließ er die Olympischen Spiele nochmal Revue passieren: „Die Medaille war eine Bestätigung – ja. Dieser Weg war von Anfang an alternativlos. Als ich vor zwei Jahren gesagt habe ‚2020 soll es in Tokio Gold sein‘, wurde ich noch belächelt. Jetzt erzählt jeder die gleiche Geschichte. Ich liebe unseren Sport und ordne dem alles unter. Und wenn das so ist, dann muss am Ende des Tages ganz einfach auch ein Resultat herauskommen. Ich bin ein Freund davon, die Dinge von hinten heraus anzugehen. Am Ende soll 2020 Gold in Tokio stehen. Jetzt sind wir auf dem Weg dahin. Ich finde es eigentlich albern zu sagen, man will in einigen Jahren was erreichen, denn eventuell schafft man es nicht und hat dann nichts. Aber die Planung ‘Tokio‘ habe ich zu 100% in meinem Kopf und werde sie in den nächsten Wochen mit Dagur Sigurdsson besprechen, weil ich einige Ideen habe, die wir bereits jetzt schon angehen müssen.“

Dazu stehen am Wochenende gleich zwei hochkarätige Turniere an: Die Profis starten in die Hauptrunde des DHB-Pokals, am Samstag spielen sie um 19.00 Uhr in Wilhelmshaven gegen den Oranienburger HC. Außerdem spielt dort der Wilhelmshavener HV gegen den 1. VfL Potsdam. Am darauf folgenden Sonntag findet in der Nordfrost-Arena das Spiel der Gewinner der beiden Samstags-Partien statt – der Sieger dieses Spiels kommt ins Achtelfinale.

Zeitgleich reist die Füchse-A-Jugend zum EuroGoldCup, einem internationalen U19-Turnier in Pforzheim. Es findet ebenfalls am Samstag und Sonntag statt und in der Gruppe B erwarten die Spieler von Bob Hanning der FC Barcelona, der THW Kiel sowie die SG Pforzheim/Eutingen. Hanning freut sich auf die Partien: „Wir reisen als Titelverteidiger an und möchten unserer Rolle gerecht werden. Wir erwarten hochklassigen Handball. Bei diesem Turnier nehmen stets sehr gute Mannschaften teil, sodass es für uns einen wichtigen Teil der Vorbereitung darstellt.“

Beitrag teilen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.