Wer sind Sponsoren von Vereinen und Stadien im europäischen Fußball ?

Fußball: Wer sind die Sponsoren von Vereinen und Stadien im europäischen Fußball ? - Quelle: pexels
Fußball: Wer sind die Sponsoren von Vereinen und Stadien im europäischen Fußball ? – Quelle: pexels

Im europäischen Fußball geht es um viel Geld. Das ist kein Geheimnis, denn Fußball ist nicht nur in Europa die beliebteste Sportart überhaupt. Auch in anderen Teilen der Welt ist Fußball die Volkssportart Nummer 1.

31.05.2021 – SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Wer jetzt allerdings denkt, dass es in Sachen Geld vor allem um die Einnahmen geht, die der Fußball erwirtschaften kann, der irrt. Es fallen unter anderem auch sehr hohe Kosten für Stadien an, die den Auflagen entsprechen müssen oder aber für die Spiellizenz in der jeweiligen Liga. Nur die Lizenzgebühr auf den Tisch zu legen, reicht da nicht aus.

Umso wichtiger ist es für die Fußball-Vereine, dass sie finanzstarke Sponsoren haben. Denn mit ihnen haben die Vereine eine stabile Einnahme-Quelle und die Ausgaben lassen sich so besser planen. So kann man die Sponsoren der Fußball-Clubs auch manchmal unter anderem hier deutlich sehen:

  • auf den Trikots
  • am Stadion-Namen
  • an den Werbebanden in den Stadien
  • auf den Mannschafts-Bussen
  • in den Stadion-Zeitschriften
  • am Stadion-Imbiss

Die Online-Casinos- und Wett-Sponsoren

Fußball und Glücksspiel liegen nah beieinander. Vor allem in Großbritannien ist es quasi eine Tradition, bei Sportereignissen auch zu wetten. Daher ist es nicht verwunderlich, dass beispielsweise in Großbritannien große Wettanbieter auch als Sponsoren der Vereine dabei sind. Man nehme nur einmal das Stadion des Fußballclubs Stoke City FC. Dieser Verein spielt nämlich im Bet365 Stadium. Dort ist der große Wettanbieter Bet365 einer der Haupt-Sponsoren. Aber auch andere Vereine der Premier League haben große Sponsoren aus der Glücksspiel-Branche.

Für die Vereine lohnt es sich, auch mit Glücksspiel-Anbietern zu kooperieren und beispielsweise so finanzkräftige Trikot-Sponsoren zu bekommen. Das sorgt dafür, dass auch neue Kunden gewonnen werden, was sich für die Glücksspiel-Anbieter auszahlt. Zuschauer gehen so eher mal ins Online Casino und können dort dann beispielsweise auch Online Casino Freispiele ohne Einzahlung nutzen. Oder aber sie platzieren ihre Wetten eher bei den Anbietern, die sie auch durch das Fußballschauen kennen. So oder so, für die Online Casino Anbieter und für die Wettanbieter bedeutet das Sponsoring im europäischen Fußball, eine große Reichweite zu erzielen und neue Kunden zu generieren.

Die Finanz-Sponsoren

Große Sponsoren des europäischen Fußballs kommen auch aus dem Finanzsektor. So haben viele Finanzdienstleister den Fußball als Plattform für sich entdeckt. Als Trikot-Sponsoren oder sogar als Stadion-Sponsoren zeigen sie sich gerne. Man denke hier beispielsweise auch nur mal an die Allianz Arena des FC Bayern München oder aber an die Commerzbank-Arena vom Fußball-Verein Eintracht Frankfurt. Hier zeigt sich, dass die Großen der Finanzbranche den Fußball als Plattform nutzen, um noch bekannter zu werden und so neue Kunden zu gewinnen.

Das ist übrigens nicht nur in Deutschland so. Auch das Stadion von Juventus Turin wird von der Allianz gesponsert. In Europa sind Sponsoren aus der Finanzbranche schon weit verbreitet, wobei das kein Vergleich zu den USA ist. Denn dort haben die Finanzdienstleister noch mehr Ambitionen, als Sponsor der vielen großen Sportarenen aufzutreten.

Die Airline-Sponsoren

Manchen Zuschauern des europäischen Fußballs ist es schon aufgefallen, dass Airlines ebenfalls als Sponsoren bei großen Fußball-Clubs dabei sind. Zu den bekanntesten Sponsoren der Flugbranche gehören Emirates und Etihad Airlines. Paris Saint-Germain hat Emirates als Trikot-Sponsor und Arsenal London sogar als Stadium-Sponsor. Die Londoner spielen im Emirates Stadium. Aber auch der Hamburger SV, SL Benfica, AC Mailand, Real Madrid und Olympiacos FC werden von Emirates gesponsert.

Manchester City spielt im Etihad Stadium. Der Verein zählt die Etihad Fluggesellschaft zu ihren Haupt-Sponsoren. Aber auch außerhalb Europas ist Etihad als Sponsor tätig. So gehört die Airline beim New York City FC und dem Melbourne City FC als Haupt-Sponsor dazu. Weitere Airlines, die im großen Geschäft des Fußballs als Sponsor mitwirken, sind:

  • Delta Air Lines
  • South African Airways
  • Qatar Airways

Die Auto-Sponsoren

Automobil-Unternehmen zeigen sich ebenfalls sehr gerne beim Fußball, was man auch in Deutschland sehr genau weiß. Man denke nur an den VfL Wolfsburg, der nicht nur im Volkswagen Stadion spielt, sondern auch teilweise die Werkself von VW genannt wird. Dort ist VW der Haupt-Sponsor, was sich zudem auf den Trikots zeigt. Aber auch der VfB Stuttgart hat großen Bezug zur Automobil-Branche. In der Mercedes-Benz Arena tragen die Stuttgarter ihre Heimspiele aus. Der FSV Mainz spielt übrigens in der Opel-Arena.

Aber auch in anderen europäischen Ligen gehören Automobilunternehmen zu den Sponsoren. Chevrolet ist daher der Trikot-Sponsor von Manchester United und bei Juventus Turin prankt Jeep auf den Trikots. Für die Automobil-Unternehmen ist das Sponsoring im Fußball kein schlechter Deal. Denn auch sie erreichen damit natürlich ein sehr großes Publikum und können so neue Kunden gewinnen.

Fazit

Sponsoring spielt im europäischen Fußball eine sehr wichtige Rolle, vor allem für die Finanzen der Vereine. Aus vielen Branchen haben die Fußball-Clubs daher ihre Sponsoren, manchmal größere Sponsoren, manchmal kleinere. Vor allem aus der Finanz-Branche und der Automobil-Branche kommen hierzulande einige große Sponsoren. Aber auch aus dem Bereich der Telekommunikation und der Glücksspiel-Anbieter werden gerne Sponsoren an Land gezogen. Zudem zeigt sich auf dem europäischen Fußballmarkt ebenfalls, dass Airlines in anderen Ländern zu den großen Sponsoren gehören.

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Kommentar verfassen