RB Leipzig erhält Startrecht in der Fußball UEFA Champions League

RB Leipzig erhält Spielrecht für die Königsklasse ohne Auflagen.

Nach Prüfung der eingereichten Unterlagen teilte die UEFA dem deutschen Vize-Meister RB Leipzig die Entscheidung über die Teilnahme an der Champions League mit: Der Tabellen-Zweite der Bundesliga hat nach dem erfolgreichen Abschluss des Lizenzierungsprozesses das Spielrecht für die Königsklasse erhalten.

22.06.2017 – PM RBL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Deutsche Bundesliga, Eintracht Frankfurt vs. RasenBallsport Leipzig - Oliver Mintzlaff (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
Oliver Mintzlaff (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

RB Leipzig-Geschäftsführer Oliver Mintzlaff äußerte sich folgendermaßen: „Wir freuen uns über die positive Entscheidung der UEFA. Diese Entscheidung folgt einer detaillierten Analyse und ist das Ergebnis eines jederzeit offenen und transparenten Austauschs mit der UEFA. In diesem konstruktiven Prozess wurden gemeinsam mit unseren Gesellschaftern Änderungen vollzogen, um die Regeln zur Integrität des Wettbewerbs einzuhalten. Wir sind nun Teil der UEFA und freuen uns gemeinsam mit unseren Mitbewerbern auf die Champions League.“

Kommentar verfassen