Fußball WM: Diese Mannschaften sind für Überraschungen gut

Fußball WM Pokal - Copyright: https://unsplash.com/photos/AmhdN68wjPc - Foto by Fauzan Saari on Unsplash Lizenz.
Fußball WM Pokal – Copyright: https://unsplash.com/photos/AmhdN68wjPc – Foto by Fauzan Saari on Unsplash Lizenz.

Fußball WM 2022: Das Highlight des Fußball-Jahres 2022 ist ganz klar die Weltmeisterschaft in Katar. Erstmals in der Geschichte des Turniers wird die WM im Winter stattfinden.

28.04.2022SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Fußball WM 2022: Das könnte unter anderem bei der Getränkeauswahl beim Public Viewing für Überraschungen sorgen. Diese sind natürlich auch aus sportlicher Sicht wieder möglich. Schließlich wachsen bei einem Großturnier wie WM oder EM häufig gerade die kleinen Mannschaften über sich hinaus.

Wer erinnert sich nicht an das „Wunder von Bern“, als Außenseiter Deutschland den WM-Titel holte oder den fulminanten Lauf der Südkoreaner bei der Fußball WM 2002? Jetzt, da der Spielplan feststeht, schauen wir, welche Teams bei der Weltmeisterschaft in Katar für eine Überraschung sorgen könnten.

Wie schlägt sich der Gastgeber?

Schon die Vergabe der Fußball WM an Katar war seinerzeit eine riesige Überraschung. Immerhin ist der Wüstenstaat nicht unbedingt für seine Fußball-Geschichte bekannt. Dementsprechend übersichtlich sind auch die Erfolge der katarischen Nationalmannschaft. Bislang haben es die Kataris nicht geschafft, sich über den „regulären“ Weg zu qualifizieren. Als Gastgeber sind sie nun automatisch dabei. Trotz des Heimvorteils gilt die Mannschaft natürlich als krasser Außenseiter. Mit Platz 51 in der aktuellen FIFA-Weltrangliste sind sie nominell das schwächste Team. Aber schon andere Gastgeberteams sind in den letzten Jahren über sich hinausgewachsen. Die Kataris bekommen es in der Vorrunde mit Ecuador, Senegal und Niederlande zu tun. Vor allem die beiden Letztgenannten gelten als die Favoriten auf das Weiterkommen. Dennoch will der Gastgeber alles zeigen und für eine Überraschung sorgen.

Facht Kanada den Fußball-Boom an?

Erstmals seit 1986 ist es Kanada gelungen, sich wieder für eine Weltmeisterschaft zu qualifizieren. Und ganz nebenbei wurde in dem Land eine wahre Fußball-Euphorie entfacht. Als Star der Mannschaft gilt Alphonso Davies vom FC Bayern München. Doch Kanada überzeugte in der Qualifikation als Team und gewann unter anderem gegen Mexiko, Costa Rica oder die USA. Bei der WM-Endrunde in Katar sind sie in der Gruppe F mit Belgien, Kroatien und Marokko natürlich nur Außenseiter. Doch getragen von der WM-Euphorie in Kanada soll die Sensation in Katar perfekt gemacht werden. Ein gutes Abschneiden würde natürlich auch die Erwartungen für die kommende Weltmeisterschaft anheizen. 2026 wird Kanada das Turnier zusammen mit den USA und Mexiko ausrichten. Jetzt ist also die perfekte Zeit, den Fußball-Hype anzufachen.

Packen die Außenseiter die Qualifikation?

Die Auslosung der Gruppenphase hat bereits stattgefunden, allerdings müssen noch drei Plätze für die Fußball WM vergeben werden. Im Juni spielen Schottland und die Ukraine um den Platz in der Gruppe B. Außerdem werden in den internationalen Play-offs noch die beiden Mannschaften für Gruppe D und E ausgespielt. Hier geht es also auch um den Gruppengegner der DFB-Elf. In dem Entscheidungsspiel treffen Costa Rica und Neuseeland aufeinander. Während Costa Rica ein alter WM-Bekannter der Deutschen ist, wäre die Qualifikation der All Blacks eine kleine Sensation. Nach 1982 und 2010 wäre es die dritte Qualifikation des Inselstaates. Für den Platz in der Gruppe D duellieren sich die VAE und Australien um das Entscheidungsspiel gegen Peru. Sollte es tatsächlich den Vereinigten Arabischen Emiraten gelingen, sich erstmals seit 1990 wieder für eine Fußball WM zu qualifizieren, wäre das natürlich schon ein voller Erfolg. Mit den Temperaturen und den Bedingungen in Katar dürften die Spieler der VAE bestens vertraut sein. Das könnte natürlich ein Vorteil sein.

Fußball WM Pokal Ball - Copyright: https://unsplash.com/photos/cjYQBSKDSII - Foto by Fauzan Saari on Unsplash Lizenz.
Fußball WM Pokal Ball – Copyright: https://unsplash.com/photos/cjYQBSKDSII – Foto by Fauzan Saari on Unsplash Lizenz.

Die Weltmeisterschaft boomt nach wie vor

Auch wenn die Vergabe der WM nach Katar nicht nur Zuspruch erhielt, freuen sich Fans und Spieler gleichermaßen auf die Weltmeisterschaft. Nach wie vor gehört die Weltmeisterschaft zu den populärsten Sportevents weltweit. Wie groß der Boom ist, zeigen nicht nur die unzähligen Specials und WM-Sondereditionen der offiziellen FIFA-Partner, sondern auch die vielen Angebote der Buchmacher. Denn Tippspiele bzw. Sportwetten und Fußball WM gehören einfach zusammen. Auch Betway bietet passend zur WM sicher wieder einige Specials an. Der Betway Wettschein der Woche dürfte auch während der Fußball WM interessant sein. Hier fasst Betway die besten Tipps und Quoten übersichtlich auf einem Wettschein zusammen. Ob WM-Tippspiel, offizieller WM-Ball oder WM-Sonderedition vom Auto-Partner. Die FIFA weiß, wie sie die Weltmeisterschaft am besten vermarktet.

Wer sind die Favoriten?

Neben diesen Überraschungskandidaten gibt es natürlich auch den Favoritenkreis. Einen klaren Top-Favoriten gibt es allerdings nicht. Die meisten Wettmacher sehen Brasilien und Titelverteidiger Frankreich als heißeste Kandidaten. Aber auch England wird von vielen als reif genug für den Titel angesehen. Auch Spanien und mit Abstrichen Deutschland werden immer wieder genannt, wenn es um den Turniersieg geht. Ein Erfolg dieser Mannschaften ist auf jeden Fall im Bereich des Möglichen. Trotzdem hoffen wir natürlich wieder auf einige Überraschungen!

Weitere Top-Beiträge:

Handball EM 2022 Kommentar: Deutschland Mentalität top. Sportlich zweitklassig

Handball EM 2022: Alfred Gislason – richtiger Bundestrainer für Neuaufbau ?

Handball WM 2021 Frauen: Deutschland Platz 7. Qualität für Weltspitze fehlt

Handball IHF Super Globe Finale 2021: SC Magdeburg Klub-Weltmeister

Handball DHB-Team: Neuanfang nach jahrelanger Stagnation

Fußball EM 2021 UEFA EURO Kommentar: Deutschland – Mittelmaß statt Weltklasse

Kommentar verfassen