Dynamo Dresden beurlaubt Stefan Böger

Dynamo Dresden: Dynamo-Trikot 2014-15 - Foto: Dynamo Dresden
Dynamo Dresden: Dynamo-Trikot 2014-15 – Foto: Dynamo Dresden

16.02.2015 – Dynamo / SPORT4Final / Frank Zepp:

Die SG Dynamo Dresden hat Stefan Böger mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Cheftrainer freigestellt. Der Aufsichtsrat stimmte in Gegenwart der Vertreter aller Gremien dem Vorschlag der Geschäftsführung einstimmig zu. Sportgeschäftsführer Ralf Minge informierte den 48-Jährigen am Montagabend in einem persönlichen Gespräch über seine Beurlaubung.

„Diese Personalentscheidung ist das Ergebnis einer eingehenden Analyse der sportlichen Entwicklung in den letzten Monaten, aber auch der aktuellen Situation“, erklärte Sportgeschäftsführer Ralf Minge. „Unser gemeinsames Ziel ist die kontinuierliche Weiterentwicklung einer jungen Mannschaft. Unabhängig von den zurückliegenden Ergebnissen sind wir zu der Auffassung gelangt, dass dieser Prozess schon seit längerem nicht die gewünschten Fortschritte macht, sowohl was die Entwicklung der Mannschaft betrifft, als auch im Hinblick auf die Entwicklung einzelner Spieler. In der aktuellen Situation waren wir uns darüber einig, dass es einer Veränderung bedarf, um das vorhandene Potenzial der Mannschaft künftig besser auszuschöpfen.“

Auf einer Pressekonferenz am Dienstagmittag wird Ralf Minge Stellung zur aktuellen sportlichen Situation Stellung nehmen und über die Regelung der Nachfolge des beurlaubten Trainers informieren. Die SG Dynamo Dresden bedankt sich bei Stefan Böger für seine geleistete Arbeit und wünscht ihm privat und beruflich alles Gute für die Zukunft.

Kommentar verfassen