Exklusiv-Interview mit Klaus Sammer: „Die Strukturen sind heute anders.“

22.09.2013 – SPORT4Final:

In Dresden sprach SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp vor dem Bundesliga-Spiel gegen Paderborn mit dem ehemaligen Dynamo- und DDR-Auswahlspieler Klaus Sammer:

Dresden vs. Köln 1:1 - Foto: SPORT4Final
Dresden vs. Köln 1:1 – Foto: SPORT4Final

Wie beurteilen Sie die Situation des Fußballs in Dresden und des Dynamo-Vereins?    [private]

„Ich denke, der Verein steht an und für sich gut da, ich meine damit die Fans und alles Drum und Dran. Das ist alles gut aufgestellt. Und ich denke auch, jetzt mit dem neuen Trainer wird neuer Schwung kommen und wir sind heute auf dem Weg, wir werden den ersten Sieg starten.“

Hans-Jürgen Dörner hat in einem MDR-Interview eine sportliche Konzeption des Vereins angemahnt.

„Ich meine, Struktur muss im Verein sein. Und ich muss ganz ehrlich sagen, ich stecke nicht so tief drin, dass ich das beurteilen kann. Denn teilweise wird ja oberflächlich von außen, ob das über den Trainer oder andere ist, geurteilt. Man kennt die Wahrheit gar nicht oder es wird über das Training geschimpft. Und es gibt Leute, die haben das Training noch nie gesehen. Also, man sollte mit diesen Dingen ein bisschen vorsichtig sein.“

Ist das heute gegen Paderborn schon ein Schicksalsspiel?

„Nein. Es wäre natürlich grausam, wie es dem HSV gegangen ist und zu Hause zu verlieren, wir heute hoch gegen den Drittletzten verlieren würden. Ich denke, es wäre schon schön, wenn wir heute gewinnen würden, aber die Welt würde trotzdem nicht untergehen.“

Abschließend bitte noch die Frage: Verfolgen Sie auch die Entwicklung von RB Leipzig?

„Ja, da habe ich eine klare Meinung dazu. Ich bin kein Feind von RB Leipzig – im Gegenteil. Die Strukturen sind heute anders, die finanziellen Dinge sind anders gelagert. Es geht nicht mehr über die Ideologie sondern es geht über das Geld. Wenn die anderen beiden Mannschaften in dieser Richtung die Lage in Leipzig nicht beherrschen, dann sage ich als Dresdner o.k., RB Leipzig ist richtig und sie werden eines schönen Tages sicherlich ganz oben landen.“

Und mit Dynamo dann in einer Liga spielen?

„Das natürlich, aber Dynamo ein wenig eher, das ist ganz klar.“

Vielen Dank, Herr Sammer, für das Gespräch und alles Gute.     [/private]

Kommentar verfassen