RB Leipzig: Ralf Rangnick „Fürth-Ziele sind drei Punkte und gutes Spiel“

FSV Frankfurt vs. RasenBallsport Leipzig - Ralf Rangnick (RB Leipzig) - Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche
FSV Frankfurt vs. RasenBallsport Leipzig – Ralf Rangnick (RB Leipzig) – Foto: GEPA pictures/Roger Petzsche

Fabio Coltorti: „Den aktuellen Zusammenhalt müssen wir mit in die Saison nehmen.“   

Am Montag, 03. August (Anstoß: 20.15 Uhr) startet RB Leipzig gegen die SpVgg Greuther Fürth in der Red Bull Arena in die neue Spielzeit und will mit einem Heimsieg den guten Saisonstart fortsetzen. Für die Partie wurden bis zum Freitagnachmittag bereits mehr als 20.000 Tickets verkauft.

Im Mediengespräch vor der Partie äußerten sich Sportdirektor und Cheftrainer Ralf Rangnick sowie Torhüter Fabio Coltorti im Porsche Kundenzentrum Leipzig zum erfolgreichen Auftaktspiel und zur Personalsituation. Im Anschluss an das Gespräch nahm die gesamte Mannschaft an einem Fahrevent der Partner Porsche und Volkswagen teil.

01.08.2015 – RB Leipzig / SPORT4Final / Frank Zepp:

Ralf Rangnick: „Am Montag wollen wir gegen Greuther Fürth die drei Punkte in Leipzig behalten und ein richtig gutes Spiel machen. Das ist unser primäres Ziel und nicht, wie wir mit dem Druck von außen oder innen umgehen. In Frankfurt war es zum Saisonauftakt ordentlich, aber noch keine Glanzleistung. Wir haben uns gewehrt und uns nicht beeindrucken lassen, sondern den wichtigen Sieg eingefahren. Durch das Testspiel gegen Ingolstadt hat sich der Konkurrenzkampf verschärft, weil einige Spieler zu überzeugen wussten, die am vorigen Wochenende nicht oder nur wenig gespielt haben. Die Eindrücke unter der Woche werden wir nicht ignorieren, besonders bei der hohen Homogenität in unserem Kader. Fürth hat durch seinen Sieg zum Saisonauftakt sicherlich Selbstvertrauen gewonnen und wird proaktiv, nicht reaktiv antreten. Fußballerisch ist es eine gute Mannschaft mit technisch beschlagenen Spielern wie Jürgen Gjasula und Robert Zulj in der Offensive.“

Fabio Coltorti: „Die Vorfreude auf das Heimspiel am Montag ist sehr groß, zumal uns wieder eine tolle Kulisse erwartet. Wir hoffen, an den guten Start anknüpfen zu können. Bei Ralf Rangnick spürt man in jeder Einheit seine große Erfahrung. Er fordert und fördert uns enorm. Als Team funktionieren wir bereits sehr gut. Obwohl wir viele neue Gesichter haben und uns erst sechs Wochen kennen, fühlt es sich oft so an, als würden wir schon länger zusammen spielen. Das sind eine gute Basis und eine Qualität, damit die Mannschaft erfolgreich sein kann. Diesen Zusammenhalt müssen wir mit in die Saison nehmen.“

RB Leipzig Team-News:

Ken Gipson hat sich bei einem Einsatz für die RBL-U23 eine Teilruptur des vorderen Syndesmosebandes im linken Sprunggelenk zugezogen und wird voraussichtlich sechs bis acht Wochen ausfallen. Die Langzeitverletzten Terrence Boyd und Marvin Compper (beide Knieverletzung) sind nach wie vor nicht einsatzbereit. Peter Gulacsi fehlt aufgrund einer Rotsperre aus dem österreichischen Pokal, die auch für die 2. Bundesliga gilt, weiterhin.

Community:

Weitere Beiträge:

Beiträge nicht gefunden

Kommentar verfassen