HC Leipzig: Kader für neue Saison steht

Nina Reißberg - HC Leipzig - Handball 2. Bundesliga - Foto: HC Leipzig
Nina Reißberg – HC Leipzig – Handball 2. Bundesliga – Foto: HC Leipzig

Handball 2. Bundesliga HC Leipzig: Der HCL schloss seine Kaderplanung für die neue Saison 2021/2022 mit zwei wichtigen Schritten ab:

Nina Reißberg verlängerte ihren Vertrag und Tyra Bessert erhielt einen Vertrag.

10.06.2021 – PM HCL / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball 2. Bundesliga HC Leipzig: Gerade erst wurde die zweite Spielserie in der 2. Handball Bundesliga erfolgreich abgeschlossen, steht der Start in die Vorbereitung für die neue Saison unmittelbar bevor. Passend hierzu beendete der HCL seine Kaderplanung für die neue Saison.

Nina Reißberg, welche zu Beginn der gerade abgeschlossenen Saison zum HC Leipzig zurück gekehrt war, hat sich für ein weiteres Jahr für den HC Leipzig entschieden und eine entsprechende Vertragsverlängerung unterschrieben.

Nina Reißberg konnte im Verlauf der gerade beendeten Saison zunehmend deutlicher zeigen, wie wichtig sie vor allem für das Abwehrgerüst ist. Dabei gelang es ihr nach überstandener Verletzung, welche sie sich in der Anfangsphase der Saison zugezogen hatte, ihre Erfahrungen – auch aus der 1. Handball Bundesliga – spürbar für den Erfolg der Mannschaft einzubringen.

Mit Tyra Bessert, bisher beim Thüringer HC unter Vertrag und mit Zweitspielrecht seit letztem Sommer beim HCL spielberechtigt, hat sich eine weitere junge und für die weitere Zukunft des Teams wichtige Spielerin für den HC Leipzig entschieden und erstmals einen Vertrag mit blau-gelbem Vereinslogo unterschrieben. Möglich wurde das allerdings nur, weil der THC dem Wunsch von Tyra nachgekommen und den bestehenden Vertrag aufgelöst hat.

Tyra Bessert hat ihr Abitur in Erfurt abgelegt und möchte sich nun mehr dem Handball widmen. In der ersten Hälfte der Saison konnte sie bereits ihre großen Qualitäten im Rückraum zeigen. Leider bremste eine Kreuzbandverletzung Tyra für den Rest der Saison aus. Nach der bald überstandenen Reha will sie aber so schnell wie möglich an die guten Leistungen anknüpfen.

Wir starten mit einem etwas kleineren Kader in die nächste Saison und sind deshalb sehr froh über die Verlängerungen mit Nina und Tyra. Wir sind uns sicher, dass die beiden uns weiterhelfen werden. Dass wir eine Adresse für Spielerinnen mit solch großer Qualität sind stimmt uns freudig“, fasste Fabian Kunze zusammen.

Top-Beiträge:

Handball Olympia Tokio: Alfred Gislasons Kern-Team Deutschland

Olympia Tokio 2020 Handball Turniere: Auslosung. Stimmen. Spielplan

Handball DHB Männer: Der Weltspitze ein Stück näher

Täve Schur, Deutschlands Sport-Legende, feiert 90. Geburtstag

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen