Handball Olympia Qualifikation: Kader Schweden

Handball WM 2021 Ägypten Abschlussfeier - Schweden Silber - Copyright: © IHF / Egypt 2021
Handball WM 2021 Ägypten Abschlussfeier – Schweden Silber – Copyright: © IHF / Egypt 2021

Handball Olympia Qualifikation und EM Qualifikation:

Nach dem Erfolg bei der Handball WM 2021 in Ägypten im Januar stellte Cheftrainer Glenn Solberg die 18 Spieler vor, die im März für Vize-Weltmeister Schweden in der EM-Qualifikation sowie beim Olympia Qualifikationsturnier in Berlin spielen werden.

16.02.2021 – PM SHF / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Handball Olympia Qualifikation und EM Qualifikation: „In gewisser Weise war es sehr schwierig, auf andere Weise sehr einfach. An diesem Punkt ist es schwer, große Veränderungen vorzunehmen“, sagte Glenn Solberg über seinen Kader. Im Januar gewann Schweden in Ägypten seine erste WM-Medaille seit 20 Jahren, als es zum ersten Mal in einer Meisterschaft das Finale erreichte.

Bereits im März stehen neue Wettkampfspiele auf dem Spielplan – vier an der Zahl in einer Woche. Am Dienstag, 9. März, erwartet Schweden das Team von Montenegro in der EM-Qualifikation in Lund, das von Anfang Januar verschoben wurde.

Und später in dieser Woche, vom 12. bis 14. März, erwartet in Berlin ein hartes Olympia Qualifikationsturnier mit drei Matches gegen die Gastgeber Deutschland, Algerien und Slowenien, bei dem die beiden besten Teams zu den Olympischen Sommerspielen nach Tokio 2021 gehen.

Es wird eine intensive, harte und äußerst wichtige Woche, in der wir zuerst die Chance haben, uns gute Voraussetzungen zu schaffen, um die Europameisterschaften und dann die Olympischen Spiele zu erreichen. Für viele Spieler und Führungsspieler, für mich eingeschlossen, ist es ein wahr gewordener Traum“, sagte Glenn Solberg, der seit seiner Rückkehr nach Norwegen nach dem WM-Abenteuer aus der zehntägigen Quarantäne entlassen wurde.

Die Spieler werden bei der Ankunft in Lund am 8. März auf covid-19 getestet, was bedeutet, dass am Montag kein gemeinsames Training möglich sein wird. Am Dienstag wartet das EM-Qualifikationsspiel gegen Montenegro und am Mittwoch rollt der Bus in Richtung der deutschen Hauptstadt. Das einzige Training unter der Woche findet am Donnerstag in Berlin statt, eine Spielvorbereitung und ein taktisches Gespräch für die drei Olympia-Qualifikationsspiele.

Man muss die Situation einfach mögen und sich auf das konzentrieren, was wir beeinflussen können. An diesem Punkt ist es schwierig, größere Änderungen vorzunehmen, aber im Wesentlichen ist es der Kader von der Handball WM, der hier spielen wird.

Mit Rechtsaußen Niclas Ekberg vom THW Kiel wird ein neuer Spieler in den schwedischen Kader aufgenommen. Der ehemalige Nationalmannschaftskapitän, mit 176 A-Einsätzen und über 700 Nationalmannschafts-Spielen im Rucksack, hat sich bereit erklärt zu spielen.

Niclas ist einer der besten der Welt auf seiner Position und hat nicht nur ein enormes Niveau, sondern auch eine riesige Erfahrung. Dann war es noch eine schwierige Entscheidung zu treffen, weil Valter (Chrintz) es sehr gut bei der WM machte“, sagte Solberg.

Ekbergs Vereinskamerad im deutschen Meisterverein, Oskar Sunnefeldt, der die ersten drei Spiele der Weltmeisterschaft bestritt und dann vor Ort eine Reserve war, bekommt hier neues Selbstvertrauen.

Da wir unter der Woche vier schwere Spiele haben, haben wir uns entschieden, Oskar zu nehmen, der in der Abwehr Dritter werden kann. Er hat in der WM die kurzen Phasen, in denen er die Chance bekam, gut gemacht.“

Torhüter:

Peter Johannesson, TBV Lemgo

Andreas Palicka, Rhein-Neckar Löwen

Mikael Aggefors, Aalborg Handbold

Linksaußen:

Hampus Wanne, SG Flensburg-Handewitt

Lucas Pellas, Montpellier HB

Kreis:

Max Darj, Bergischer HC

Fredric Pettersson, Montpellier HB

Anton Lindskog, HSG Wetzlar

Rechtsaußen:

Niclas Ekberg, THW Kiel

Daniel Pettersson, SC Magdeburg

Rückraum links:

Jonathan Carlsbogard, TBV Lemgo

Alfred Jönsson, TSV Hannover-Burgdorf

Rückraum mitte:

Felix Claar, Aalborg Handbold

Jim Gottfridsson, SG Flensburg-Handewitt

Oskar Sunnefeldt, THW Kiel

Rückraum rechts:

Albin Lagergren, Rhein-Neckar Löwen

Linus Persson, US Ivry

Lukas Sandell, Aalborg Handbold

Top-Beiträge:

DHB zwischen WM-Debakel und Olympia-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Deutschland fehlt Weltklasse Performance

Kommentar: Deutschland von Weltklasse weit weg

Axel Kromer „Mit Gislason auf sehr gutem Weg“

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für Deutschland

Deutschlands WM-Debakel und Olympia-Gold-Vision

Deutschlands nächste „goldene Generation“ ?

Dialog mit Enkel: Zeit zu liefern für DHB-Team

Kommentar: Wird ein Weltmeister ermittelt ?

Handball Weltmeisterschaft 2021

Spielplan. Modus. Regeln. Gruppen

Handball EM 2020: Deutschlands Frauen mit Stagnation

EHF EURO: Deutschland in Stagnations-Phase

Andreas Michelmann „Ziel ist Heim-WM 2025“

Henk Groener „Niveau-Erhalt. Kein Schritt nach vorn“

IHF Handball WM 2021 Ägypten

Sport Aktuell

ZEPPI

Fußball Bundesliga Neustart – Ein fatales Signal

ZEPPI Top Beiträge

Time-Out-Kolumne

ZEPPI Sport News

Fußball Bundesliga Neustart – Das falsche Signal

Alfred Gislason und die Wahrscheinlichkeit seines Erfolges

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Handball Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Handball EM: Deutschlands Prädikate. Von Pekeler bis Gensheimer

DHB Krise. Machtkampf. Erfolg um jeden Preis

DHB in der Glaubwürdigkeits-Krise

Deutschland fehlen Weiterentwicklung und Medaillen

Der gescheiterte Bundestrainer Christian Prokop

ZEPPI Kolumne

Dialog mit meinem Enkel

Der (un)dankbare 4. Platz. Sportliche Bilanz

Kommentar verfassen