Champions League: Buducnost Podgorica im Viertelfinale. Marta Zderic „Matchplayerin”

13.02.2015 – SPORT4Final / Frank Zepp:

Champions League Hauptrunde: 3. Spieltag

Champions League: Katarina Bulatovic beim Medientag der Handball-EM 2014 – Foto: SPORT4Final
Champions League: Katarina Bulatovic beim Medientag der Handball-EM 2014 – Foto: SPORT4Final

Champions-League-Topfavorit Buducnost Podgorica steht nach einem sicheren 23:20-Erfolg bei RK Krim Ljubljana im Viertelfinale der Königsklasse.

[private] 

Das Team von Startrainer Dragan Adzic agierte in sportlicher Überlegenheit, demonstrierte Abwehrstärke per Excellance und hatte in der Torhüterin Marta Zderic mit 44 Prozent gehaltener Bälle die „Matchplayerin“ zwischen den Pfosten. 

Deutschlands Auswahltorhüterin Clara Woltering wurde nicht eingesetzt. Die Überlegenheit des letztjährigen Finalisten beim Final4 in Budapest konnte deutlicher nicht sein: Bereits zur Halbzeit waren mit 8:16 Toren die Fronten geklärt und die Punkte verteilt. Krim Ljubljana mit vielen technischen Fehlern (9:4) und Fehlwürfen agierte nicht als ebenbürtiger Kontrahent. Marta Zderic hatte bis zur Pause eine Fangquote von 56 Prozent. 

Der Gastgeber Krim Ljubljana steigerte sich nach der Pause erheblich, legte auch kämpferisch mehrere Schippen drauf und erkannte die Minichance auf einen Punkt, da Buducnost Podgorica bereits Mitte der zweiten Hälfte zwei Gänge zurück schaltete und selbst Fehlwürfe produzierte. Aber auch Krims Torhüterin Misa Marincek erhöhte ihre Fangquote von 24 Prozent vor der Pause auf 41 Prozent am Ende des Matches. Da auch im Angriff die neue Spielmacherin Allison Pineau besser die Spielfäden zog, entwickelte sich ein fast ausgeglichenes Spiel. Symptomatisch für Krims Abschlussschwäche an diesem Tag: Die erfolgreichste Torschützin des Spiels mit 7 Toren, Tamara Mavsar, scheiterte bei 19:23 (57.) mit einem Siebenmeter an Marta Zderic, die den Ball sogar fangen bzw. festhalten konnte. 

Buducnost Podgorica ist nach Larvik HK die zweite Mannschaft, die sich für das Quarterfinal qualifiziert hat.

Gruppe 1: RK Krim Ljubljana vs. Buducnost Podgorica 20:23 (8:16) vor 800 Zuschauern

„Spielfilm“:

2:2 (4.); 3:9 (14.); 6:13 (23.); 8:16 (HZ)

8:19 (33.); 13:20 (41.); 16:20 (49.); 17:22 (54.); 20:23 (EST)

Statistik:

Wurfeffizienz: 48:44 %

Torhüter: 41:44 %

TF + TOF: 17:10

[/private]

Champions League: Herausragende Susann Müller führt Győri Audi ETO KC zum Sieg in Baia Mare

Champions League: HC Leipzig in Ehrfurcht chancenlos bei Buducnost Podgorica

Champions League: Thüringer HC mit hausgemachter „Schlüsselspiel-Niederlage” gegen Wolgograd

Champions League: Larvik im Quarterfinal. Skopje ebenfalls mit Kantersieg

Champions League: Győri Audi ETO KC verliert Top-Match gegen Larvik HK

Champions League: Katja Schülke in den Spuren von Thierry Omeyer

Kommentar verfassen