SC DHfK Leipzig empfängt MT Melsungen

Nach dem fantastischen Saisonstart gegen den HSV Handball steht morgen bereits das nächste Heimspiel für den SC DHfK Leipzig an. Um 19 Uhr empfangen die Messestädter mit der MT Melsungen eine echte Top-Mannschaft und Anwärter auf das internationale Geschäft, gespickt mit 13 Nationalspielern und dem doppelten Saisonetat wie der SC DHfK.

28.08.2015 – PM DHfK / SPORT4Final – SportGeist / Zeppi:

Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) - Foto Elmar Keil
Christian Prokop (SC DHfK Leipzig) – Foto Elmar Keil

Christian Prokop: „Gegen den HSV ging unser Konzept fast zu 100 Prozent auf, dafür gab es viel Lob von allen Seiten. Doch am Samstag erwartet uns ein deutlich schwierigerer Gegner, die Melsunger fighten nicht durch Zufall seit zwei Spielzeiten um internationale Plätze. Die MT spielt immer sehr schnörkellos und betreibt im Angriff kein Harakiri, sie haben das disziplinierte Angriffsspiel in den letzten Jahren nahezu perfektioniert. Ihr eingespielter Kader hat sich im Vergleich zur letzten Saison kaum geändert und auf der Torhüterposition haben sie nochmal einen Schritt nach vorn gemacht. Melsungen besitzt eine unglaublich robuste Abwehr, daher müssen wir dynamisch und flink im Mannschaftsverbund angreifen. Wir treffen auf einen Gegner, der uns in der Abwehr fesseln wird, um da zu bestehen wird das Publikum wieder ganz entscheidend sein. Wir erhoffen uns erneut eine so großartige Unterstützung der Zuschauer wie gegen Hamburg. Wir gehen als klarer Außenseiter in die Partie, doch wir verzeichnen in den letzten Wochen einen deutlichen Formanstieg, agieren derzeit aus einem Guss und haben nach dem Auftaktspiel ordentlich Selbstvertrauen getankt. Wenn jeder Spieler 100 Prozent abruft bin ich zuversichtlich, dass wir mit Melsungen mithalten können.“

Weitere News:  SPORT4Final

Kommentar verfassen