Wolfgang Rahm und Herbert Müller zur Champions League

19.11.2013 – SPORT4Final/Rahm:

Für SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp gehörte es am Sonntag beim glanzvollen 34:25-Sieg in der Champions League gegen Hypo Niederösterreich auch zu den Bildern des Tages: Neben einer durchweg hochklassigen Leistung des gesamten Teams vom Thüringer HC gab wiederum Cheftrainer Herbert Müller an der Seitenlinie „alles“ – freuend herum springend und emotional begeistert von den Leistungen seiner Frauen. Herbert Müller kann Leistungen „heraus kitzeln“ und Emotionen im und nach dem Spiel positiv „provozieren“.

Thüringer HC vs. Hypo Niederösterreich 34:25 am 17.11.2013 - Foto: SPORT4Final
Thüringer HC vs. Hypo Niederösterreich 34:25 am 17.11.2013 – Foto: SPORT4Final

Noch nicht am Höhepunkt seines Wirkens mit dem THC angekommen, ist er aber auf dem Weg dorthin: Die Hauptrunde der Champions League in dieser Saison soll für den Verein, die Spielerinnen und Trainer Müller im Februar und März 2014 ein weiteres Sprung- und Entwicklungsbrett darstellen. Vielleicht ist ja in der ausgeglichen erscheinenden Hauptrundengruppe 2 sogar noch mehr drin … Richtung Halbfinale zum Träumen oder sogar  Erleben …

Das Interview von Wolfgang Rahm mit Herbert Müller, Cheftrainer des Thüringer HC, nach der heutigen Auslosung der Hauptrundengruppen in der Champions League und ein Ausblick auf die nächsten Wochen im O-Ton:

Rechte: Wolfgang Rahm (Sportjournalist i.A. des MDR)

 

Kommentar verfassen