Volleyball: Lisa Thomsen wird Mitspielerin von Kozuch in Baku

20.11.2013 – PM:

Nun hat auch die letzte deutsche Vize-Europameisterin einen Verein gefunden: Die vereinslose Lisa Thomsen wechselt sofort zu Azeryol Baku/AZE und bildet dort mit Diagonalangreiferin Margareta Kozuch ein deutsches Duo. Mit Lenka Dürr (Igtisadchi Baku) spielt noch eine dritte deutsche Nationalspielerin in der Hauptstadt Aserbaidschans.

Foto Conny Kurth: Als Vize-Europameisterin verstärkt Lisa Thomsen Azeryol Baku in der Liga und in der Champions League
Foto Conny Kurth: Als Vize-Europameisterin verstärkt Lisa Thomsen Azeryol Baku in der Liga und in der Champions League

Thomsen hatte nach dem Gewinn des Doubles beim Schweriner SC in der Saison 2012/13 keinen neuen Vertrag mehr bekommen. Doch die 28-Jährige, die bei der Heim-EM in allen Spielen als Annahme- und Abwehrspezialistin eingewechselt wurde und sich damit empfehlen konnte, blieb ruhig und hielt sich in Italien fit. Und weil der bisherige Libero Bakus, die aserbaidschanische Nationalspielerin Korotenko aufgrund ihrer Schwangerschaft nicht mehr weiter spielen kann, springt nun Thomsen bis zum Saisonende ein. „Ich bin natürlich schon froh, endlich einen Verein gefunden zu haben und super dankbar für diese tolle Chance Mit Maggi zu spielen ist natürlich super und auch bestimmt eine große Hilfe bei meiner ersten Station im Ausland. Ich möchte mich gut einleben, viel lernen, mich spielerisch verbessern und die neuen Erfahrungen genießen“, so Thomsen.“

In zwei Tagen beginnt für Thomsen das neue Abenteuer, weil voraussichtlich am 23. November bereits der erste Einsatz ansteht. Und dass sie in der Champions League u.a. auch auf Busto Arsizio/ITA mit Lebensgefährtin Anne Beuijs trifft, rundet das Ganze ab.

Lisa Thomsen im Portrait

Kommentar verfassen