Handball-WM 2013 Serbien: Brasilien im Halbfinale nach zweimaliger Verlängerung gegen Ungarn

18.12.2013 – SPORT4Final:

Handball-WM 2013 Serbien:

Viertelfinale: Brasilien vs. Ungarn  33:31 (29:29, 26:26, 12:11)

Bei der Handball-WM 2013 in Serbien gewann Brasilien nach zweimaliger Verlängerung mit 33:31 Toren gegen Ungarn. Brasilien steht im Halbfinale am Freitag gegen den Sieger der Begegnung Deutschland gegen Dänemark.

 

Stimmen nach dem Spiel:

Morten Soubak (Trainer Brasilien): „Dies ist nicht nur ein freudiges Ereignis, sondern auch ein historisches für unser Land. Es ist das erste Halbfinale in der Geschichte des brasilianischen Handballs. Ich hoffe, das bedeutet eine Menge für die Olympischen Spiele im Jahr 2016 in Rio.“

Janos Hajdu (Trainer Ungarn): „Dies ist ein verdienter Sieg für Brasilien. Sie spielten mit einem großen Herzen. Trotzdem würde ich mal das Spiel unter verschiedenen Aspekten analysieren, vor allem aus der Sicht des Schiedsrichters.“

Daniela Piedade (Brasilien): „Wir sind stolz und zufrieden mit dem Ergebnis. Wir spielten besser und besser in jedem Meisterschaftsspiel. Das war ein schwieriges und kompliziertes Spiel. Ich freue mich auf die Olympischen Spiele, und ich sehe das Ergebnis dieser Weltmeisterschaft sehr positiv.“

Orsolya Herr (Ungarn): „Letztes Jahr brachten wir einige schöne Erinnerungen von hier mit nach Hause. Wir wollten es wieder in diesem Jahr tun und wir sind sehr traurig und enttäuscht, dass wir nicht schafften. Heute hatten wir eine Menge Fehler gemacht, und das war der Grund für unsere Niederlage.“

Kommentar verfassen