Handball-WM 2013 Serbien: Laura Steinbach „Wer verliert muss schrecklichen Käsekuchen essen.“

13.12.2013 – SPORT4Final:

Handball-WM 2013 Serbien:

Bei der Handball-WM 2013 in Serbien hat die deutsche Nationalmannschaft der Frauen im fünften Gruppenspiel den fünften Sieg gegen Ungarn mit 27:26 in einem „Herzschlagfinale“ errungen. Am Sonntag ist nun Angola im Achtelfinale in Novi Sad der nächste Gegner des deutschen Teams von Bundestrainer Heine Jensen.

SPORT4Final-Redakteur Frank Zepp kam mit Unterstützung des DHB zu folgendem Interview mit Laura Steinbach, die vier Tore beim Erfolg gegen Ungarn erzielte.

Handball-WM 2013 Serbien: Laura Steinbach - Foto: DHB/Sascha Klahn
Handball-WM 2013 Serbien: Laura Steinbach
Foto: DHB/Sascha Klahn

Laura, erleichtert, dass dieses besondere Spiel gegen Ungarn erfolgreich über die Bühne gegangen ist?

„Ja, auf jeden Fall sehr erleichtert. Und zwar hatten wir eine kleine Wette mit Zsuzsanna Tomori am Laufen. Unsere Spanierinnen bei Ferencvaros backen schrecklichen Käsekuchen und es hieß, wer verliert, muss diesen Käsekuchen essen. Und ich bin wirklich froh, dass wir gewonnen haben.“ 

War es das erste Mal in der Nationalmannschaft, dass Du gegen Vereinskameraden gespielt hast?

„Ja, auf jeden Fall. Sonst habe ich natürlich mit denen gespielt.“

Wie ordnest Du dieses Länderspiel ein? War das eines der größten Spiele bisher?

„Es war auf jeden Fall ein harter Fight. Wir haben eine relativ mäßige erste Halbzeit gespielt und sind schwer ins Spiel gekommen. Und mussten uns wirklich dann in der zweiten Halbzeit die ganze Zeit heran kämpfen. Wir haben wirklich zusammen gestanden und alles dafür gegeben und sind am Ende dafür belohnt worden.“

Jetzt heißt es, den Kopf so schnell wie möglich wieder frei zu bekommen?

„Ja, wir genießen jetzt morgen den freien Tag und dann geht es in den K.O-Spielen weiter. Deswegen, wir haben noch gar nichts gewonnen. Wir sind zwar jetzt Gruppenerster, aber dafür können wir uns jetzt noch nichts kaufen.“

Gibt es einen Wunschgegner für das Achtelfinale?

„Es ist völlig egal. Es sind K.O.-Spiele und wer verliert fliegt raus. Deswegen ist es völlig egal wer kommt.“

Danke und viel Erfolg.

Kommentar verfassen