Füchse Berlin verpflichten bosnischen Nationalspieler für Rechtsaußen

Nach der schweren Verletzung von Mattias Zachrisson waren die Füchse Berlin gezwungen, nach einem Ersatz zu suchen. Der schwedische Rechtsaußen ist an der Schulter operiert worden und wird voraussichtlich ein halbes Jahr ausfallen. Jetzt haben die Berliner einen weiteren Spieler für die Position verpflichten können. 

10.08.2015 – PM Füchse / SportGeist / Zeppi:

Faruk Vražalic kommt vom Bundesligisten HBW Balingen-Weilstetten, wo er eine Saison lang unter Vertrag stand. Vorher spielte der 25-Jährige in seiner Heimat bei RK Bosna Sarajevo, mit dem er 2010 den Pokal sowie 2010, 2011 und 2012 die Meisterschaft gewonnen hat, beim spanischen Erstligisten Ademar León und beim ThSV Eisenach. Er gehört außerdem zum Kader der bosnisch-herzegowinischen Nationalmannschaft.

„Faruk hat Erlingur Richardsson und mich im Probetraining überzeugt. Neben den sportlichen Eigenschaften kommt ihm auch zugute, dass er schon deutsch spricht, was ihm helfen wird, sich schnell in die Mannschaft zu integrieren“, sagt Sportkoordinator Volker Zerbe. Der Bosnier erhält einen 1-Jahres-Vertrag. 

Kommentar verfassen