Füchse Berlin: Trainingslager endet mit einer Niederlage gegen SC Magdeburg

Der SC Magdeburg hatte dieses Jahr im Trainingslager die Nase vorn. Erst hat die A-Jugend des SCM als Sieger das Nachwuchs-Turnier beendet. Und auch das anschließende traditionelle Freundschaftsspiel zwischen den Profis konnte die Mannschaft von Trainer Geir Sveinsson mit 24:22 für sich entscheiden.

19.08.2015 – Füchse Berlin / SPORT4Final-SportGeist / Zeppi:

Das Spiel im Jugend- und Sporthotel Euroville in Naumburg begann ausgeglichen. Beide Teams kamen schwer ins Spiel, nach 7 Minuten stand es erst 1:1. Nach einer Viertelstunde konnte sich der SC Magdeburg erstmals mit 2 Toren absetzen (6:8). Die Füchse stellten um auf eine 5:1-Deckung, konnten aber in der ersten Halbzeit nicht weiter rankommen, was auch daran lag, dass die Abwehr viele 7-Meter verschuldete. Mit einem 9:12-Rückstand ging es in die Kabine. 

Fredrik Petersen und Paul Drux - Füchse Berlin mit neuen Trikots für Saison 2015/2016 - Foto: Füchse Berlin
Fredrik Petersen und Paul Drux – Füchse Berlin mit neuen Trikots für Saison 2015/2016 – Foto: Füchse Berlin

In der 2. Hälfte konnte der SCM den 2-Tore-Vorsprung über lange Zeit halten. Doch dann kamen die Berliner besser ins Spiel, spielten nun wieder mit einer 6:0-Abwehr. Auch durch jeweils 2 Tore von Fynn-Ole Fritz und Neuzugang Faruk Vrazalic sowie einigen Paraden von Silvio Heinevetter kamen die Füchse dann aber ran und in der 51. Minute machte Bjarki Elisson den Ausgleich (19:19). Nur eine Minute später war es wieder der Isländer, der für die erste Führung des Spiels sorgte. In den letzten Minuten ließ das Team von Erlingur Richardsson aber zu viele Chancen liegen – am Ende stand es 22:24.

Weitere News:  SPORT4Final

Kommentar verfassen