DHfK-Kapitän Thomas Oehlrich: „Ich freue mich auf alles“

15.11.2013 – PM:

Comeback nach sechs Monaten

Auf den Tag genau vor sechs Monaten machte er sein letztes Spiel für den SC DHfK Leipzig, am 16. November gegen TUSEM Essen gibt Thomas Oehlrich sein Comeback auf der Platte in der ARENA Leipzig (Anwurf 19.30 Uhr).

Thomas Oehlrich - SC DHfK Handball - Foto: Elmar Keil
Thomas Oehlrich – SC DHfK Handball
Foto: Elmar Keil

Und darauf dürfen sich die Fans der Grünweißen freuen, denn der DHfK-Kapitän brennt wie vor der Zwangspause auf Handball: „Ich freue mich nach ständig Reha und Training auf Handball in einem Punktspiel vor unseren Fans, die Halle, die Abwehrarbeit, die Emotionen bei einem Sieg – einfach alles, was ich in den letzten Wochen so vermisst habe.“

Am 16. Mai, also noch in der vergangenen Saison, beim 29:26-Heimsieg gegen Hildesheim hatte „Oehle“ seinen letzten Einsatz auf der Platte. Bereits verletzt, hängte er sich trotzdem für den Klassenerhalt rein, warf dabei drei Tore. Am 3. Juni folgte die Operation eines abgerissenen Wadenmuskels. Seitdem hat er für die Rückkehr ins Team geschuftet: „Ich werde versuchen, der Mannschaft mit meiner Anwesenheit Selbstvertrauen zu geben, sie als Kapitän zu führen mit allen Aufgaben, die dazu gehören.“

Christian Prokop konnte als DHfK-Cheftrainer den vorbildlichen Einsatz seines Kreisspielers bisher nur im Training erleben und freut sich jetzt genauso auf den Wettkampf-Oehlrich: „Von seiner Aggressivität und Zielstrebigkeit im Spiel wird die Mannschaft profitieren. Außerdem kommt seine professionelle Einstellung auch bei den Zuschauern gut an.“

Der SC DHfK muss gegen TUSEM Essen allerdings den kurzfristigen Ausfall von Philipp Weber kompensieren. Der Rückraumspieler erhielt beim Spiel in Leutershausen bei einer Abwehraktion einen Schlag auf die Schulter. Ob er am 23. November in Bietigheim wieder auflaufen kann, entscheidet sich nächste Woche. DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther: „Jammern hilft nicht. Mit Unterstützung unserer Fans können die Jungs das trotzdem packen.“

Kommentar verfassen