HC Leipzig beurlaubt Trainer Thomas Ørneborg und Karolina Szwed-Ørneborg

14.01.2014 – PM:

Trainerteam: Wieland Schmidt und Max Berthold übernehmen bis zum Saisonende

Der deutsche Rekordmeister HC Leipzig hat am heutigen Dienstag seinen bisherigen Cheftrainer Thomas Ørneborg und dessen Ehefrau Karolina Szwed-Ørneborg beurlaubt. Manager Kay-Sven Hähner zu der überraschenden Personalentscheidung: „So etwas ist nie besonders schön, aber es gab für uns nur diese Entscheidungsmöglichkeit. Die Gründe behandeln wir aber ganz klar nur intern. Wir werden für den Rest der Saison eine Interimslösung haben, die für unsere Mannschaft nach unserer Ansicht die beste Lösung ist, um auch weiterhin die Saisonziele in Reichweite zu haben. „

Ex-HC Leipzig-Trainer Thomas Ørneborg - Foto: Sebastian Brauner
Ex-HC Leipzig-Trainer Thomas Ørneborg – Foto: Sebastian Brauner

Co-Trainer Wieland Schmidt und Max Berthold (26), Co-Trainer des HCL-Juniorteams und der Jugend-Bundesliga des HC Leipzig, werden bereits am morgigen Mittwoch im Heimspiel gegen Bensheim das HCL-Bundesligateam führen.

„Auch wenn es eine Interimslösung nur bis zum Saisonende ist, haben wir volles Vertrauen in die Fähigkeiten des neuen Trainerteams, die ja bei unseren Spielerinnen keine Unbekannten sind. Wir können uns in diesem Zusammenhang bei der SG LVB und seinem Geschäftsführer Jens-Dirk Schöne und dem Präsidenten Uwe Bartlitz bedanken, dass sie Max Berthold die Freigabe erteilt haben und beim HCL die Priorität liegt.“ sagte HCL-Manager Kay-Sven Hähner vor dem Abschlusstraining. Max Berthold ist Kapitän und Spielmacher bei der SG LVB und absolvierte seine Trainerausbildung beim HC Leipzig absolviert hat. 

Melanie Hermann fällt wie auch Saskia Lang aus

Torfrau Melanie Hermann und Rückraumspielerin Saskia Lang fallen genauso im morgigen Heimspiel gegen Bensheim aus, wie auch Michelle Urbicht, Anne Müller und Jule Plöger. Die Premiere im Bundesligateam werden Torfrau Wiebke Detjen (17) und Linksaußen Joanna Rode (16) aus dem HCL-Juniorteam feiern.

Sämtliche HC Leipzig-Heimspiele können im Livestream gesehen werden.

Kommentar verfassen