HC Leipzig: Spielmacherin Maura Visser mit Comeback gegen Trier

13.09.2013 – PM:

Am Sonntag um 15 Uhr trifft der HC Leipzig in der Grube-Halle auf DJK MJC Trier. Alles andere als ein Sieg kann für das einzige noch verlustpunktfreie Team der Bundesliga gegen das momentane Schlusslicht der Tabelle nicht zur Debatte stehen.

Maura Visser - Foto: Sebastian Brauner
Maura Visser – Foto: Sebastian Brauner

„Ich habe von dem Spiel gegen Trier im letzten Jahr gehört, da wollen alle, die dabei waren, Wiedergutmachung betreiben. Wir gehen sehr konzentriert an die Sache und nehmen Trier sehr ernst. Sie haben gegen Leverkusen knapp vor einem Punktgewinn gestanden und wir werden uns nicht überraschen lassen. Im Gegenteil, wir werden Vollgas geben.“ gibt Trainer Thomas Ørneborg die Richtung für das Spiel am Sonntag vor.

Ihr erstes Saisonspiel wird HC Leipzig-Spielmacherin Maura Visser bestreiten, die nach einer Knieverletzung wieder im Kader stehen wird. „Ich freue mich wahnsinnig darauf, wieder dabei sein zu können und etwas beizutragen. Am Sonntag wollen wir zwei Punkte und ein konzentriertes Spiel machen. Die Mädels haben ja bisher wirklich super gespielt und das wollen wir Sonntag fortsetzen.“ sagt die 27-jährige Holländerin. 

Kommentar verfassen