SC DHfK Leipzig beim Tabellenletzten Tarp/Wanderup

06.12.2013 – PM:

Das Derby liegt zwei Tage zurück, die Emotionen der Handballer des SC DHfK Leipzig sind aber fast so frisch wie direkt nach dem dramatischen 34:31-Sieg über Aue. Linksaußen Lukas Binder: „Als der Funke auf die Zuschauer übergesprungen ist und wir zusammen das Ding gerissen haben, das war ein supergeiles Gefühl!“ Auch DHfK-Geschäftsführer Karsten Günther blickt begeistert aufs Handballfest in der ARENA zurück: „Rekord-Kulisse in dieser Saison, sensationelle Stimmung, Einsatz und Leidenschaft auf der Platte genauso wie auf den Tribünen – das war Werbung  für Männer-Handball in Leipzig.“

Sponsorenspiel des SC DHfK Leipzig gegen EHV Aue - Foto: Manfred Weber
Sponsorenspiel des SC DHfK Leipzig gegen EHV Aue
Foto: Manfred Weber

Wie professioneller Männer-Handball in Leipzig viele Menschen im Umfeld der Bundesliga-Mannschaft bewegt, bewies das Vorspiel der Sponsoren aus Leipzig und Aue. Hier siegte die DHfK-Auswahl nach starker Aufholjagd mit 19:17. Karsten Günther: „Das Spiel war ein echtes Highlight für alle Spieler und zeigt das gute Verhältnis zwischen den beiden Vereinen. Auf dem Bundesligaspielfeld wurde hart um Punkte gekämpft, doch ringsherum halten wir Sachsen gut zusammen.“

Für die Bundesliga-Mannschaft geht es am Samstag (07.12., Anwurf 19 Uhr) im Spiel beim Tabellenletzten HSG Tarp/Wanderup bereits wieder um Punkte. DHfK-Trainer Christian Prokop: „Die Mannschaft ist gut drauf, hatte zwei Tage, um Kräfte zu sammeln. Die Euphorie aus dem Derbysieg müssen wir mitnehmen, aber jetzt den Fokus auf Tarp legen. Unser Gegner lebt von Kampf, Einsatz und Emotionalität, was uns gegen Aue auch ausgezeichnet hat. Schlüsselspieler ist Matthias Hinrichsen, der aus Bad Schwartau kam, das Spiel lenkt und dabei selbst torgefährlich ist. Die Favoritenrolle liegt bei uns, doch es wird eine starke Spielleistung nötig sein, um ihr gerecht zu werden.“ Die Mannschaft ist bereits heute nach Tarp gestartet und wird in Henstedt-Ulzburg einen Zwischenstopp mit Übernachtung einlegen.

LVZ-Online überträgt die Partie ab 19 Uhr wie gewohnt im Audio-Livestream unter www.lvz-online.de/sport/maenner-handball/scdhfk/livestream/r-livestream.html.

Kommentar verfassen