THW Kiel: Christian Sprenger bleibt ein „Zebra“

07.10.2013 – PM:

Rechtsaußen Christian Sprenger trägt mindestens zwei weitere Jahre das schwarz-weiße Trikot des THW Kiel. Der 30-jährige Linkshänder, 2009 vom SC Magdeburg nach Kiel gewechselt, verlängerte seinen ursprünglich bis zum 30. Juni 2014 datierten Vertrag beim deutschen Rekordmeister vorzeitig um zwei weitere Jahre. Außerdem vereinbarten beide Seiten eine zusätzliche Ein-Jahres-Option.

Foto: © Sascha Klahn
Foto: © Sascha Klahn

„Christian Sprenger ist einer der schnellsten und abwehrstärksten Rechtsaußen der Welt und hat in den vergangenen Jahren viel zu den Erfolgen unserer Mannschaft beigetragen. Wir sind froh, dass er sich für eine Zukunft beim THW Kiel entschieden hat!“, freut sich THW-Geschäftsführer Klaus Elwardt über die Einigung. „Christian ist ein absoluter Teamplayer und auch abseits des Handballfeldes ein klasse Typ. Wir sind glücklich, ihn in unserer Mannschaft zu haben.“

Christian Sprenger war 2009 vom SC Magdeburg zum THW Kiel gewechselt. Mit den „Zebras“ gewann der ehemalige deutsche Nationalspieler bisher zwei Mal die Champions League sowie jeweils drei Mal die Deutsche Meisterschaft und den DHB-Pokal.

„Es macht einfach Spaß, in Kiel zu spielen“, sagt Christian Sprenger. „Ich fühle mich in Kiel sehr wohl. Deshalb freue ich mich, mindestens zwei weitere Jahre hier spielen und hoffentlich weitere Erfolge feiern zu können.“ Ein Grund für die Entscheidung, seinen Vertrag zu verlängern, sei Trainer Alfred Gislason gewesen. „Ich habe Alfred viel zu verdanken. Er hat mich damals in Magdeburg zum Bundesliga-Spieler gemacht, und von ihm kann ich auch heute noch viel lernen.“ 

Kommentar verfassen