CNN „The Circuit“: Sir Jackie Stewart und die Formel 1 aus Barcelona

CNN „The Circuit“: Sir Jackie Stewart und die Formel 1 aus Barcelona - Foto: CNN International "The Circuit"
CNN „The Circuit“: Sir Jackie Stewart und die Formel 1 aus Barcelona – Foto: CNN International „The Circuit“

 

27.04.2015 – CNN / SPORT4Final / Frank Zepp:

CNN „The Circuit“: Im April steht CNN Internationals Formel 1-Sendung „The Circuit“ ganz im Zeichen des spanischen Motorsports: Das erste Formel 1-Rennen der Saison, das auf europäischem Boden stattfindet, geht diesen Monat in Barcelona über die Bühne.  

CNN-Moderatorin Amanda Davies erzählt die Geschichte des legendären Großen Preises von Spanien. Mit dem ehemaligen Ferrari-Testfahrer Pedro de la Rosa, der in der Gegend wohnt, dreht sie eine Runde auf Barcelonas „Circuit de Catalunya“. Zudem trifft sie den aufsteigenden spanischen Star Carlos Sainz Junior, der ihr anvertraut: „Als ich neun oder zehn Jahre alt war, habe ich beschlossen, Formel 1-Fahrer zu werden. Damals war Fernando Alonso ein Riesenstar in Spanien. Bis heute finde ich, dass er der perfekteste Formel 1-Fahrer überhaupt ist.“ Für seine Ziele in der nahen Zukunft gibt sich Sainz bescheiden: „Ich wünsche mir ein erfolgreiches erstes Jahr in der Formel 1. Ich möchte meine Chefs beeindrucken und eine Menge dazulernen.“ Anschließend bekommt Davies bei Lewis Hamiltons langjährigem Helmdesigner eine Lehrstunde über die Kunst des Helmdesigns im Motorsport.

Carlos Sainz - CNN „The Circuit“: Sir Jackie Stewart und die Formel 1 aus Barcelona - Foto: CNN International "The Circuit"
Carlos Sainz – CNN „The Circuit“: Sir Jackie Stewart und die Formel 1 aus Barcelona – Foto: CNN International „The Circuit“

Körperlich ist der „Circuit de Catalunya“ einer der herausforderndsten Orte des Formel 1-Sports. CNN-Sportexpertin Christina MacFarlane geht der Frage nach, wie die Schwerkraft während eines Rennens auf den Körper der Fahrer wirkt. Dr. Gary Hartstein, der früher Arzt bei der Fédération Internationale de l’Automobile war, erklärt, worum es sich bei der Einheit g-Kraft überhaupt handelt: „Eine Kraft ist alles, was auf ein Objekt wirkt, während es beschleunigt, wenn es also seine Geschwindigkeit oder Richtung ändert. ‚g‘ ist einfach ein Mittel zur Messung dieser Kraft.“ Was sich auf den ersten Blick ungefährlich anhört, kann drastische Folgen haben: „Der menschliche Kopf reagiert dramatisch auf Krafteinwirkungen. Was in der Formel 1 häufig zu Verletzungen führt, sind Stöße gegen die Front, das Ende oder die Seiten des Cockpits.“ Doch nicht nur der Kopf wird bei Formel 1-Rennen strapaziert: „Wenn man sich nur den Rücken eines durchschnittlichen 40-jährigen ehemaligen Formel 1-Fahrers anschaut, würde man sein Alter wahrscheinlich auf 65 oder 70 schätzen.“

Sir Jackie Stewart, auch bekannt als „Der Fliegende Schotte“, erinnert sich in der aktuellen „The Circuit“-Folge an den Nervenkitzel und die Gefahren der berüchtigten Montjuic-Rennstrecke, wo er zweimal gewann. Dort fand der Große Preis von Spanien statt, bis er 1975 für zu gefährlich befunden wurde.

Sie sehen „The Circuit“ auf CNN International am:

– Dienstag, 28. April 2015, um 11:30 Uhr und um 17:30 Uhr

Quelle: CNN International

Quelle: CNN International

Kommentar verfassen