CNN The Circuit mit Max Verstappen. Formel 1 Shooting-Star bei Red Bull

In der aktuellen Episode von „The Circuit“ spricht der Shooting-Star der Formel 1, Max Verstappen, mit CNN-Moderatorin Amanda Davis über seine Zukunft bei Red Bull, seine bisherige Karriere und die Hoffnung auf einen zweiten Sieg.

CNN The Circuit mit Max Verstappen. Formel 1 Shooting-Star bei Red Bull - Quelle: CNN International The Circuit
CNN The Circuit mit Max Verstappen. Formel 1 Shooting-Star bei Red Bull – Quelle: CNN International The Circuit

Mehr zum Thema:

26.05.2017 – PM CNN / SPORT4FINAL / Frank Zepp:

Nach seinem ersten Jahr bei Red Bull legt Verstappen seine Zukunftspläne offen, vor allem mit Blick auf die Saison 2018, in der diverse Fahrerwechsel erwartet werden. „Das Team ist wirklich nett und ich habe hier ein gutes Gefühl, aber ab einem gewissen Punkt will ich auch Rennen gewinnen“, so Verstappen.

Jedoch spielt Loyalität für den 18-jährigen Niederländer auch eine Rolle, was in der kompetitiven Welt der Formel 1 nicht unbedingt üblich ist. „Aktuell habe ich hier einen Vertrag. Außerdem haben sie mir hier den Schritt in die Formel 1 ermöglicht“, erklärte er.

Video: Mighty Max

2015 bestieg Max Verstappen das Cockpit bei Toro Rosso, der Talentschmiede von Red Bull. Dort sorgte er schnell mit seinem aggressiven und riskanten Fahrstil für Aufsehen, was ihm auch Kritik von erfahrenen Kollegen einbrachte. Doch Verstappen will sich nicht verbiegen. „Jeder kann da seine eigene Meinung haben, aber so bin ich nun mal. So bin ich mein ganzes Leben Rennen gefahren und so bin ich auch hierher gekommen. Ich sehe keinen Grund das zu ändern“, verteidigte er sich.

Vor ziemlich genau einem Jahr gelang Verstappen der Durchbruch, als er völlig überraschend den Grand Prix von Spanien gewann und so zum jüngsten Formel-1-Sieger der Geschichte wurde. „Für mich wird das immer etwas ganz Besonderes bleiben, es kam ja völlig unerwartet. In einem neuen Team das erste Rennen zu gewinnen – Ich hätte es mir nicht besser erträumen können“, erinnerte sich Verstappen.

Nun lastet natürlich der Erfolgsdruck auf seinen Schultern, schließlich gilt er als einer der talentiertesten Fahrer im Feld. Doch Verstappen gibt sich entspannt: „Ich bin noch immer sehr jung und habe hoffentlich noch ein paar Jahre.“ Die Zuversicht eines Rennfahrers, der um seine Talente weiß.

Kommentar verfassen