Dresdner SC verpflichtet Mareike Hindriksen

Dresdner SC verpflichtet Mareike Hindriksen - Foto: Conny Kurth (www.kurth-media.de)
Dresdner SC verpflichtet Mareike Hindriksen – Foto: Conny Kurth (www.kurth-media.de)

 

20.05.2015 – Dresdner SC / SPORT4Final / Frank Zepp:

DSC-Frauen präsentieren ersten Neuzugang – Zuspielerin Mareike Hindriksen verstärkt den Dresdner SC

Während die Mannschaft von Cheftrainer Alexander Waibl mit ihren jeweiligen Nationalmannschaften schon wieder im Einsatz ist oder einige Spielerin den wohlverdienten Urlaub genießen, arbeitet der Cheftrainer des amtierenden Deutschen Meistern intensiv an der Kaderplanung für die kommende Spielzeit 2015/2016. Nun präsentiert der DSC den ersten Neuzugang: Zuspielerin Mareike Hindriksen wechselt an die Elbe und läuft in der kommenden Saison für die DSC-Damen auf.

Dresdner SC verpflichtet Mareike Hindriksen - Foto: Conny Kurth (www.kurth-media.de)
Dresdner SC verpflichtet Mareike Hindriksen – Foto: Conny Kurth (www.kurth-media.de)

 

Die in Nordhorn geborene Mareike Hindriksen ist der erste Neuzugang des DSC und wird zukünftig die Fäden im Dress des DSC ziehen. Dabei ist die 27-jährige Volleyballerin keineswegs unbekannt unter den Volleyball-Fans. In der abgelaufenen Saison spielte die symphytische Zuspielerin noch für Allianz MTV Stuttgart.

„Mareike ist eine sehr komplette Zuspielerin, dazu verfügt sie über die Gabe Verantwortung zu übernehmen und sich voll und ganz in eine Mannschaft einzubringen. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit“, erklärt DSC-Cheftrainer Alexander Waibl seine Wahl.

Auch Mareike Hindriksen blickt gespannt und mit Freude auf ihre neue Aufgaben beim DSC: „Ich freue mich, für einen so tollen Club wie Dresden, der auch international dabei ist, auflaufen zu können. Das ist eine große Herausforderung und Chance für mich. Ich habe Lust in einem professionellen Umfeld sehr hart zu arbeiten und mich gemeinsam mit dem Team weiterzuentwickeln. Außerdem freue ich mich auf die beeindruckende Atmosphäre bei den Heimspielen.“

Mareike Hindriksen begann ihre Volleyball-Karriere beim SCU Emlichheim. 2007 wechselt sie zunächst zu Alemannia Aachen, mit dem sie noch in der gleichen Saison den Aufstieg in die 1. Volleyball Bundesliga schaffte. In den darauf folgenden Spielzeiten lief sie unter anderem für den VfB Suhl, VT Aurubis Hamburg und zuletzt für Allianz MTV Stuttgart auf. In der abgelaufenen Saison feierte die 27-Jährige ihren bisher größten Erfolg mit dem Deutschen Pokalsieg und dem Deutschen Vizemeistertitel.

Mareike Hindriksen - Foto: VolleyStars Thüringen
Mareike Hindriksen – Foto: VolleyStars Thüringen

Vita Mareike Hindriksen:

Geburtsdatum:                 14. November 1987

Geburtsort:                       Nordhorn

Größe:                              1,82 m

Position:                          Zuspiel

bisherige Vereine:

bis 2007             SCU Emlichheim

2007 bis 2010     Alemannia Aachen

2010 bis 2011     VfB 91 Suhl

2011 bis 2013     VT Aurubis Hamburg

2013 bis 2015     Allianz MTV Stuttgart

Kommentar verfassen